Elton John (72) gibt Einblicke hinter die Türen des Buckingham Palasts! Dass der Sänger einen guten Kontakt zu den britischen Royals hat, ist bereits bekannt. So war der Megastar damals eng mit Prinzessin Diana (✝36) befreundet, wurde von Queen Elizabeth II. (93) in den Adelsstand erhoben und durfte sogar auf Prinz Harrys (35) und Herzogin Meghans (38) Hochzeit singen. Durch das enge Verhältnis hat der Musiker so einiges von den Blaublütern miterlebt: Er war auch dabei, als die Queen ihrem Neffen David Linley gegenüber handgreiflich wurde!

In seiner Autobiografie "Me" spricht der Komponist offen über den Vorfall bei einer Party der Queen, der allerdings "spielerisch" abgelaufen sei: Der "Tiny Dancer"-Interpret bekam mit, wie die 93-Jährige David bat, sich um seine Schwester zu kümmern, die die Feier verließ, weil es ihr nicht gut ging. Aber der heute 57-Jährige wollte lieber bleiben, was der Königin missfiel: "Als er wiederholt versuchte, sie abzuwimmeln, schlug sie ihm leicht ins Gesicht", schildert der Pianist. Zwischen den einzelnen Ohrfeigen sagte die Frau von Prinz Philipp: "Diskutier nicht mit mir, ich bin die Queen!"

Mitte Oktober wird Elton Johns Buch veröffentlicht – und die royalen Fans können gespannt sein: Der Brite soll auf den restlichen Seiten noch mehr königlichen Klatsch und Tratsch offenbaren. Doch auch sein eigenes Leben wird zum Thema: So verrät er, dass er vor zwei Jahren heimlich gegen Prostatakrebs gekämpft habe.

David Linley mit seiner Frau SerenaGetty Images
David Linley mit seiner Frau Serena
Queen Elizabeth II in LondonGetty Images
Queen Elizabeth II in London
Elton John 2019Getty Images
Elton John 2019
Freut ihr euch schon auf mehr Royal-Gossip aus Elton Johns Buch?938 Stimmen
432
Ja, ich bin gespannt!
506
Nein, das interessiert mich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de