Elton John (72) versetzt seine Fans erneut in große Sorge! Der Megastar sorgte bereits in der Vergangenheit mit seinem gesundheitlichen Zustand für Aufsehen: 2013 musste er Konzerte absagen, weil er wegen einer gefährlichen Blinddarmentzündung operiert werden musste. Und auch eine bakterielle Infektion, die tödlich verlaufen kann, zwang den Sänger dazu, vier Jahre später acht Shows abzusagen. Während diese Krankheiten an die Öffentlichkeit gelangten, behielt der Pianist seine Krebs-Erkrankung allerdings bis heute geheim!

Elton Johns Arzt habe den Krebs bei einer Routineuntersuchung entdeckt, offenbart der Komponist in seiner Autobiografie "Me: Elton John". "Es war Prostatakrebs. Kein Witz, aber unglaublich verbreitet. Sie haben es früh erkannt", schreibt der "Tiny Dancer"-Interpret. Er habe sich gegen eine Chemotherapie und für eine große Operation entschieden, um den Krebs zu entfernen. "Ich hatte den Eingriff 2017 in Los Angeles machen lassen, schnell und leise. Die OP war ein voller Erfolg", schildert der Brite.

Doch bevor er die Krankheit endgültig besiegte, hatte der Songwriter mit Komplikationen zu kämpfen: Aus seinen Lymphknoten sei Flüssigkeit ausgetreten, die Schmerzen ausgelöst habe. Zudem wurde er in Folge der Behandlung für eine Weile inkontinent: "Ich hab schon einige alberne Dinge auf der Bühne getragen, aber noch nie eine riesige Windel", gibt der 72-Jährige in seinem Werk zu.

Elton John 2019 in Cannes
Getty Images
Elton John 2019 in Cannes
Elton John, Sänger
Getty Images
Elton John, Sänger
Elton John 2019 in New York
Getty Images
Elton John 2019 in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de