So ging es Karel Gott (✝80) kurz vor seinem Tod. Der Sänger erlag vergangenen Dienstag mit 80 Jahren einem Krebsleiden. Erst kurz zuvor war bekannt geworden, dass der "Biene Maja"-Interpret an akuter Leukämie litt. Doch bevor er zuletzt in einem Krankenhaus behandelt wurde, hatte ihm seine beste Freundin Helena Vondráčková noch einen Besuch in seinem Zuhause abstatten können. Über ihre letzten Eindrücke sprach die tschechische Sängerin jetzt ganz offen.

Im Bild-Interview erzählte die 72-Jährige von ihrer letzten Begegnung mit der "Goldenen Stimme von Prag": "Ich habe ihn vor einer Woche in seiner Villa besucht, um ihm Fotos für seine Autobiografie zu bringen, an der er mit seiner Frau schrieb." Karel habe man die Krankheit angesehen, er sei sehr schlank gewesen und habe müde gewirkt. "Wenn er die Treppen nehmen wollte, musste er gestützt werden. Beim Mittagessen gab es für ihn Suppe, zu mehr reichte die Kraft nicht. Er konnte nicht mehr viel essen", schilderte die Schauspielerin sie Situation weiter. Seine letzten Worte an sie: "Tschüss, sag tschüss, und grüß alle!"

Doch nicht nur Helena erinnert sich an Karel zurück, auch seine einstigen Musiker-Kollegen trauern im Netz um den Komponisten. So schrieb zum Beispiel Sängerin Doreen Steinert (32) auf Instagram: "Ich habe gerne deinen Geschichten gelauscht und deine Energie gespürt, die jeden Raum gefüllt hat. Ruhe in Frieden, du toller Mann."

Karel Gott 2007 in Berlin
Getty Images
Karel Gott 2007 in Berlin
Karel Gott im Jahr 2012
imagebroker / Actionpress
Karel Gott im Jahr 2012
Karel Gott und Doreen Steinert
Facebook / REEN
Karel Gott und Doreen Steinert


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de