Jessica Paszka (29) kann endlich wieder ruhig schlafen! Lange war die einstige Bachelorette auf der Suche nach einer neuen Bleibe – schon vor einigen Wochen erklärte sie ihrer Community im Netz, dass sie sich in ihren eigenen vier Wänden unwohl fühle. Den genauen Grund für den langersehnten Umzug behielt die Essenerin allerdings damals noch für sich. Nun bringt Jessi endlich Licht ins Dunkel: Sie wurde von ihrem Nachbarn belästigt!

Mittlerweile ist die 29-Jährige in eine neue Wohnung gezogen und bereit zu erklären, warum sie das Weite gesucht hat. "Ich hatte einen übelst heftigen Nachbarn, der am Anfang total unscheinbar und sehr nett war. Am Ende hat sich das Blatt komplett gewendet", verrät Jessica in ihrer Instagram-Story. Dieser Mann sei der TV-Beauty sehr nahegekommen, habe ihr perverse Nachrichten über Facebook geschickt und nachts sogar bei ihr geklingelt. "Es war wirklich so extrem, dass ich teilweise Angst hatte, dort zu wohnen", erinnert sie sich zurück.

"Es ist eigentlich noch viel mehr passiert, doch das ist nichts für Instagram", erzählt Jessi weiter und wird auch zukünftig nicht auf genaue Details eingehen. Abschließend verrät sie allerdings noch, dass es für sie nicht die erste Erfahrung mit einem Stalker war. Bereits in einer anderen Wohnung hatte sie mit einer aufdringlichen Person zu kämpfen.

Jessica Paszka in New YorkInstagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka in New York
Jessica Paszka, TV-StarInstagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka, TV-Star
Jessica Paszka in Köln, Oktober 2017Getty Images
Jessica Paszka in Köln, Oktober 2017
Was haltet ihr davon, dass Jessi diese Geschichte öffentlich macht?592 Stimmen
415
Sehr mutig – sie hat meinen vollsten Respekt!
177
Ist mir eigentlich relativ egal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de