Keine Frage, Andreas Gabalier (34) kann stolz auf seine Karriere sein! Der selbst ernannte Volks-Rock’n’Roller ist heute aus der deutschen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken. Mit Songs wie "I sing a Liad für di" und "Hulapalu" füllt der gebürtige Österreicher regelmäßig große Hallen und liefert unvergessliche Ohrwürmer. Mittlerweile ist der Sänger seit zehn Jahren im Geschäft – und wenn man aktuelle Fotos mit Bildern vom Beginn seiner professionellen Musiklaufbahn vergleicht, fällt auf: Andreas hat eine tolle Wandlung gemacht!

Im Mai 2009 begann alles: Der damals 24-Jährige veröffentlichte sein erstes Album "Da komm’ ich her", das in Österreich Platz vier der Charts belegte. Zu diesem Zeitpunkt trug der "Amoi seg’ ma uns wieder"-Interpret noch nicht seine charakteristische Tolle, sondern frisierte sein Haar ganz brav ins Gesicht. Auch seine Rocker-Attitüde zeigte er vor zehn Jahren noch nicht – stattdessen wirkte Andreas eher wie ein durchschnittlicher Bub: Er trat sogar in Jeans auf! Heute wär dies undenkbar. Selbst zu feierlichen Anlässen wie dem Semperopernball in Dresden besteht der Musiker auf seine Lederhose. Zu seinem heutigen Frisier-Stil fand Andreas zwei Jahre nach seinem Karrierebeginn: Seit 2011 tritt der Friesacher immer mit hochgegelten Haaren auf.

Heute kann der Schlagerstar auf eine erfolgreiche Laufbahn zurückblicken: Seit 2010 schoss jedes Album von ihm in Österreich direkt an die Chartspitze! In Deutschland kann Andreas diesen Erfolg seit 2015 verbuchen: Seine Platten "Mountain Man", "Vergiss mein nicht" und "Best of Volks-Rock‘n’Roller" etablierten sich allesamt als Nummer-eins-Alben.

Andreas Gabalier. 2011Getty Images
Andreas Gabalier. 2011
Andreas Gabalier bei "Willkommen bei Carmen Nebel", September 2019Frederic Kern / Future Image / ActionPress
Andreas Gabalier bei "Willkommen bei Carmen Nebel", September 2019
Andreas Gabalier bei der Romy-Verleihung 2017 in WienGetty Images
Andreas Gabalier bei der Romy-Verleihung 2017 in Wien
Welchen Look von Andreas Gabalier findet ihr besser?531 Stimmen
494
Eindeutig seinen jetzigen Look – mit früher gar nicht zu vergleichen!
37
Also ich fand ihn früher irgendwie süßer!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de