Bei der diesjährigen Love Island-Staffel gab es nicht nur rosige Momente! Eigentlich sah man die Kandidaten in der beliebten Kuppel-Show hauptsächlich gut gelaunt bei heißen Flirt-Einheiten und alkoholreichen Poolpartys. Doch hinter den Kulissen spielten sich noch weitere, teils erschreckende Szenen ab, die den Zuschauern nicht gezeigt wurden: Als Julia und Lisa (22) die Show verlassen mussten, gab es sogar einen Einsatz der Notärzte!

Kurz nachdem die Jungs für den Auszug der beiden Blondinen sorgten, brach wohl nicht nur Yasin, sondern auch Mischa Mayer zusammen. "Die sind umgefallen. Da musste sogar der Notarzt kommen und die beiden ins Krankenhaus bringen", verriet ein Insider gegenüber Bild. Nach dem kurzen Aufenthalt in der Klinik seien die beiden dann wieder in das Camp eingezogen. Der Sender RTL II erklärte zu der Situation: "Wir kommen unserer Sorgfaltspflicht im Rahmen der Dreharbeiten von 'Love Island' durch ärztliches Personal nach." Dieses sei rund um die Uhr am Set, um die Islander bei Bedarf zu betreuen.

Ob zu viel Stress der Auslöser für die zwei Arztbesuche war? Eine namentlich nicht genannte Kandidatin erklärte, sie habe sich in der Show sehr unter Druck gesetzt gefühlt, einen Mann zu wählen: "Mir wurde gesagt, wenn ich das nicht mache, gäbe es morgen ein Voting und dann sei ich raus." Ein weiterer ehemaliger Kandidat behauptete, dass strenge Maßnahmen ergriffen worden seien, um für mehr Stimmung in der Show zu sorgen: "Wir wurden teilweise sehr lange wachgehalten, indem das Licht in der Villa erst gegen vier Uhr ausgeschaltet wurde. Dadurch konnten wir wenig schlafen, alle waren natürlich entsprechend nervös und gereizt."

Yasin im BettRTL II
Yasin im Bett
"Love Island"-Kandidaten Julia und LisaRTL II
"Love Island"-Kandidaten Julia und Lisa
Yasin und MischaRTL II
Yasin und Mischa
Hättet ihr gedacht, dass die Show so belastend für die Kandidaten ist?5884 Stimmen
3786
Ja, das macht schon Sinn.
2098
Nein, das hätte ich nicht gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de