Wenn Queen Elizabeth II. in die Öffentlichkeit tritt, ist nichts unüberlegt. Die 93-Jährige hält sich stets an die royale Etikette, zeigt sich immer höflich und würde sich niemals einen Fehltritt erlauben. Doch die sonst so reservierte Monarchin soll auch eine ganz andere Seite besitzen, die aber nur ihre Familienmitglieder zu Gesicht bekommen – und Sänger Elton John (72). Der plauderte nun aus dem Nähkästchen.

"Ich weiß, das öffentliche Image der Queen ist nicht wirklich das von wilder Frivolität, aber privat kann sie total lustig sein", schrieb Elton laut The Sun in seiner neuen Autobiografie. Er selbst sei bereits Zeuge ihres königlichen Humors geworden. So habe der Musiker mit eigenen Augen gesehen, wie die Monarchin ihren Neffen David Armstrong-Jones mehrmals ganz leicht und spielerisch geohrfeigt haben soll, weil er nicht auf sie hören wollte. "Diskutiere nicht mit mir, ich bin die Königin", habe sie außerdem gesagt. Wann sich der Vorfall abspielte, verriet er allerdings nicht.

Die Queen bemerkte übrigens, dass sie einen stillen Beobachter hatte: "Sie hat gesehen, dass ich sie angestarrt habe, zwinkerte mich an und ging weg", so der 72-Jährige.

Sir Elton John, MusikerGetty Images
Sir Elton John, Musiker
Queen Elizabeth II. beim Royal Windsor Cup Polospiel 2019Splash News
Queen Elizabeth II. beim Royal Windsor Cup Polospiel 2019
Elton John im Mai 2019Getty Images
Elton John im Mai 2019
Hättet ihr gedacht, dass die Queen so lustig sein kann?377 Stimmen
306
Ja. Wundert mich nicht.
71
Nein. Das überrascht mich wirklich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de