Cara Delevingne (27) ist für ihre optische und verbale Offenherzigkeit bekannt. Ein Ausschnitt bis zum Bauchnabel ist schon lange nichts Besonderes mehr für ihre Fans. So zeigt sie sich gerne auch mal wenig zugeknöpft auf dem roten Teppich. Kürzlich plauderte die 27-Jährige zudem aus, dass sie am liebsten komplett auf scheinbar nutzlosen Stoff in Form von Unterwäsche verzichtet. Jetzt setzte Cara in einem Interview sogar noch eins drauf: Kleidung hält sie allgemein für total nutzlos!

"Wenn ich die Wahl hätte, dann sollten alle Menschen nackt sein!", stellte das Style-Chamäleon kürzlich im Interview mit Elle für die November-Ausgabe des Magazins klar. Denn nackt seien sowieso alle Menschen schöner, so die Catwalk-Beauty, und Kleidung stelle lediglich einen Schutz vor dem Wetter dar. Zu dieser Äußerung passt auch bestens, dass die gebürtige Britin in der achtteiligen Amazon-Fantasy-Serie "Carnival Row" eine sinnliche Fee darstellt – Nacktheit inklusive. Am meisten gefalle ihr dabei, dass es in den Episoden darum gehe, die Beziehung zwischen Mann und Frau auf eine ehrliche Art und Weise zu zeigen.

Auch über den Unterschied zwischen dem Modeln und dem Schauspielen plauderte Cara im Gespräch freimütig. Während ein Mannequin nämlich die Kamera beim Fotoshooting meist anschauen sollte, muss die Linse bei Dreharbeiten am besten völlig vergessen werden. Zu Beginn sei das alles andere als einfach für das Style-Vorbild gewesen: "Als ich meinen ersten Film drehte, sagte der Regisseur: 'Cara, du modelst schon wieder. Hör auf, hübsch sein zu wollen!'"

Cara Delevingne, ModelGetty Images
Cara Delevingne, Model
Cara Delevingne bei der Premiere von "Carnival Row"SIPA PRESS / Action Press
Cara Delevingne bei der Premiere von "Carnival Row"
Cara Delevingne, ModelGetty Images
Cara Delevingne, Model
Was haltet ihr von Caras Einstellung zu Kleidung?143 Stimmen
31
Ich finde Klamotten auch überflüssig!
112
Na ja – nackt würde ich ungern rumlaufen wollen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de