Herzogin Meghan (38) könnte schon bald im Zeugenstand sitzen. Ihr Mann Prinz Harry (35) geht zurzeit juristisch gegen einige britische Medien vor. So hat zum Beispiel die Mail on Sunday eine Klage des Prinzen kassiert. Die Zeitung hatte vor einigen Monaten einen privaten Brief veröffentlicht, den Meghan ihrem Vater Thomas Markle (75) geschrieben hatte. Dieses Gerichtsverfahren wird aber wohl nicht nur unter den Anwälten ausgefochten. Rechtsexperten sind sich sicher, dass Meghan selbst vor Gericht aussagen muss!

Davon ist zumindest Dr. Paul Wragg, Professor an der University of Leeds School of Law, im InStyle-Interview überzeugt. Zwar könnte dem Richter auch ein schriftliches Statement der ehemaligen Schauspielerin reichen, dass Meghan persönlich vor Gericht erscheinen muss, ist jedoch wahrscheinlicher. "Es wird wohl erwartet, dass sie vor Gericht auftaucht, damit sie ins Kreuzverhör genommen werden kann und, damit sich der Richter oder die Richterin selbst ein Bild davon machen kann, welche Auswirkungen es auf sie hatte", erklärte Dr. Wragg.

Auch Meghans Vater Thomas könnte möglicherweise eine Vorladung bekommen, um in dem Prozess als Zeuge auszusagen. Dass Harry und Meghan sich mit der Zeitung außergerichtlich einigen, hält der Juraexperte allerdings für unwahrscheinlich: "Ich schätze, dass Harry die Sache vor Gericht bringen und eine Entscheidung zu seinen Gunsten bekommen will. Denn Harry will eine Nachricht an alle Boulevardmedien schicken."

Herzogin Meghans Vater Thomas Markle in Mexiko im Oktober 2018MEGA
Herzogin Meghans Vater Thomas Markle in Mexiko im Oktober 2018
Herzogin Meghan in Kapstadt 2019Splash News
Herzogin Meghan in Kapstadt 2019
Herzogin Meghan und Prinz Harry bei ihrer Südafrika-TourGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry bei ihrer Südafrika-Tour
Glaubt ihr, dass Meghan wirklich vor Gericht aussagen wird?317 Stimmen
214
Ja, klingt ganz so als hätte sie keine Wahl!
103
Nein, bevor das passiert, würde sie sich bestimmt lieber außergerichtlich einigen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de