Eine Premiere für Bachelor in Paradise – und das nicht im positiven Sinne! Am Dienstagabend startete die neue Staffel der Kuppelshow mit ehemaligen Bachelor- und Bachelorette-Kandidaten, die sich vor laufender Kamera noch immer verzweifelt nach der großen Liebe sehnen. Dieses Trara sahen sich zum Auftakt allerdings deutlich weniger Zuschauer an als im vergangenen Jahr: Die zweite Staffel legte einen extrem schwachen Start hin!

Wie Quotenmeter berichtet, holte das Format im Jahr 2018 noch einen durchschnittlichen Marktanteil von 14,6 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. In diesem Jahr startete die Staffel deutlich schlechter – mit einem Anteil von nur 9,8 Prozent. Vielleicht wegen des neuen Sendeplatzes? Denn die Sendung läuft nun, statt wie zuvor mittwochs, am Dienstag und hat damit durch Die Höhle der Löwen auf Vox eine starke Konkurrenz.

An Action mangelte es der Start-Episode nicht. Während zwischen den TV-Singles Meike Emonts und Marco Cerullo (30) ein heftiger Streit entfachte, fiel zwischen Jade Übach und Serkan Yavuz (26) bereits der erste Kuss. Am Ende der Folge mussten mit Meike und Sarah Gehring (32) zwei Mädels das Paradies verlassen.

Meike Emonts, Ex-Bachelor-KandidatinInstagram / meike_emonts
Meike Emonts, Ex-Bachelor-Kandidatin
Bachelorette-Kandidat Marco CerulloRTL/Arya Shirazi
Bachelorette-Kandidat Marco Cerullo
Jade Übach, TV-BekanntheitInstagram / Jadebritani
Jade Übach, TV-Bekanntheit
Glaubt ihr, die "Bachelor in Paradise"-Quoten können sich noch steigern?1332 Stimmen
913
Klar, das läuft noch an.
419
Nein, wenn der Start schon schlecht ist, war es das.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de