Anfang Oktober gaben sich Hailey (22) und Justin Bieber (25) ein zweites Mal kirchlich das Jawort. An ihrem großen Tag trug das Model gleich drei Hochzeitsoutfits und war in diesen der absolute Blickfang. Besonders das schulterfreie Spitzenkleid sorgte bei den Gästen für große Augen. In einem Interview verriet Hailey jetzt, dass sie bei der Entstehung dieser Robe ein großes Mitspracherecht hatte!

In einem Interview mit Vogue offenbarte die 22-Jährige, dass sie keinen gewöhnlichen Brautkleid-Designer für ihr Dress habe engagieren wollen, da dieses ihren Streetstyle widerspiegeln sollte. Ein ganzes Jahr werkelten die Designer an dem Kleid – und auch Hailey war an diesem Prozess aktiv beteiligt. "Ich hatte mich auf die Ärmel spezialisiert – ich wusste, dass ich lange wollte", gab sie preis. In Hinsicht auf den Schnitt ihres Traumkleides hatte das Model ebenfalls genaue Vorstellungen im Kopf: "Ich wollte unbedingt diese Silhouette und, dass man meinen Rücken sieht."

Ein Team aus 20 Schneidern nähte schließlich in Mailand die Robe der Beauty. Haileys Designer des Vertrauens, Virgil Abloh, erzählte im Interview von seiner kreativen Vision sowie den Wünschen für Justins Ehefrau und deren Hochzeit. "Ich wollte etwas kreieren, das ihn [Justin] dazu bringt, in Haileys Augen zu schauen und zu sehen, dass sie die schönste Frau für ihn ist", erklärte Virgil.

Justin und Hailey Bieber bei ihrer HochzeitInstagram / haileybieber
Justin und Hailey Bieber bei ihrer Hochzeit
Justin und Hailey BieberInstagram / haileybieber
Justin und Hailey Bieber
Justin und Hailey Bieber mit Freundinnen auf ihrer HochzeitInstagram / scooterbraun
Justin und Hailey Bieber mit Freundinnen auf ihrer Hochzeit
Hättet ihr gedacht, dass Hailey so involviert war?226 Stimmen
179
Ja, auf jeden Fall!
47
Nein, überhaupt nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de