Den Start der Hofwoche hatten sich Kerstin und Mäggi sicher ein klein wenig anders vorgestellt! Eigentlich wollte sie Jürgen vom Bahnhof abholen. Doch bei ihrer Ankunft war von dem Bauer sucht Frau-Single keine Spur. Nach einer ganzen Weile wurden seine Bewerberinnen nervös: Sie befürchteten sogar, er würde gar nicht mehr auftauchen. Doch Jürgen belehrte sie eines Besseren – und hatte sogar eine Überraschung in petto.

"Mäggi und ich sind aus dem Zug gestiegen und Jürgen war noch gar nicht da", erinnerte sich Kerstin im Einzelinterview. Auch für Mäggi ein kurzer Schockmoment: "Dann dachte ich mir: Vielleicht freut er sich gar nicht, dass wir kommen. Man hatte Chaos im Kopf. Es war wirklich keine angenehme Situation." Als der 63-Jährige dann allerdings um die Ecke bog und sie ihren Traummann wiedersahen, hatte sich der Unmut wie in Luft aufgelöst: Beide Damen strahlten bis über beide Ohren und auch Jürgen genoss sichtlich die Umarmung seiner zwei Auserwählten.

Aber wieso kam der Landwirt aus Leidenschaft überhaupt so spät? Jürgen hatte sich für den großen Auftritt besonders aufgehübscht: "Ich hoffe, ich rieche gut. Ich kann ja nicht in Gummistiefeln und mit Stallgeruch die Frauen abholen." Und letztlich konnte er mit seinem frischen Styling vor allem bei Mäggi punkten: "Er roch so gut, so männlich", schwärmte die gebürtige Polin.

Inka Bause und die Landwirte der 15. Staffel von "Bauer sucht Frau"
TVNOW / Guido Engels
Inka Bause und die Landwirte der 15. Staffel von "Bauer sucht Frau"
Jürgen aus Thüringen, "Bauer sucht Frau"-Kandidat 2019
TVNOW
Jürgen aus Thüringen, "Bauer sucht Frau"-Kandidat 2019
Inka Bause und die Singles der 15. Staffel von "Bauer sucht Frau"
TVNOW / Guido Engels
Inka Bause und die Singles der 15. Staffel von "Bauer sucht Frau"
Was sagt ihr zu Jürgens Verspätung?277 Stimmen
155
Er achtet auf sich. Ist doch süß. Sie haben es ihm nicht übel genommen.
122
Ich hätte ihm eine Ansage gemacht. Das geht gar nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de