Wirkt sich Jens Büchners (✝49) Tod nun auf die Schulnoten seines Stiefsohnes aus? Seit vergangenem Jahr hat Daniela Büchners (41) Familie schwere Zeiten durchlebt: Ihr Mann Jens starb am 17. November 2018 an Lungenkrebs. Seitdem führt die Witwe mit ihren Kindern ihr Leben auf Mallorca weiter. Anscheinend gelingt das nicht ganz problemlos: Ihr Sohn Volkan hat große Probleme in der Schule und könnte demnächst sogar sitzen bleiben!

In der neuen Folge von Goodbye Deutschland diskutierte die Familie über die anstehenden Zeugnisse des jungen TV-Stars und seiner Schwester Jada Karabas. "Soll ich ehrlich sein, meins ist sch**ße. Kann ich in die Mülltonne kloppen", gab Volkan zu. Trotz regelmäßiger Nachhilfestunden seien seine Leistungen in vier Fächern so schlecht, dass seine Versetzung ungewiss sei. Daniela war von dem Gedanken, ihr Sohn könne erneut sitzen bleiben, sichtlich schockiert: "Die erste Zeit nach Jens’ Tod kann ich ja noch verstehen, aber jetzt warst du mehr als faul. Gehst du da überhaupt rein in den Nachhilfe-Raum?"

Jada befürchtet: "Volkan ist 17, ich bin 14 und der kommt in meine Klasse. Das will keiner. Das finde ich aber auch nicht witzig." Sie selbst habe ebenfalls mit schlechten Noten zu kämpfen!

Daniela Büchner (zweite von links) mit ihren Kindern Volkan, Jada und JoelinaInstagram / dannibuechner
Daniela Büchner (zweite von links) mit ihren Kindern Volkan, Jada und Joelina
Daniela und Jens BüchnerGetty Images
Daniela und Jens Büchner
Daniela Büchner im Megapark auf Mallorca, 2019action press / ActionPress
Daniela Büchner im Megapark auf Mallorca, 2019
Denkt ihr, Volkan wird die Versetzung noch schaffen?533 Stimmen
163
Ja, ich glaube schon.
370
Nein, das denke ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de