Heute Abend wagen sich mutige Gründer wieder in Die Höhle der Löwen! In der sechsten Staffel haben Zuschauer und Löwen bisher bereits eine Menge innovativer Ideen zu Gesicht bekommen: Lukas Passia und Vincent Efferoth revolutionierten mit ihrem alkoholhaltigen Noveltea schon jetzt den Markt! Von Patrick Mayers Wheelblades für Rollstühle zeigten die Löwen sich ebenfalls begeistert. Ob die heutigen Produkte bei den Investoren genauso gut ankommen werden?

Mit Drive Dressy wollen die Münchener Laurenz und Leonhard Krieger das Autofahren modischer gestalten. Die jungen Männer haben einen stylishen Autositzbezug – in verschiedenen Farben und Mustern – entwickelt. Auf Wunsch können die Kunden sich ihr Modell sogar selbst designen. Um ihre Verkaufszahlen in die Höhe zu treiben, brauchen die beiden Entwickler nun professionelle Hilfe. Das wird nicht günstig für die Löwen: Laurenz und Leonhard verlangen stolze 500.000 Euro für 15 Prozent der Firmenanteile.

Den gleichen Deal erhoffen sich auch die Gründer von Convercycle. Sie wollen ein Fahrrad mit Kofferraum an den Mann bringen – ein ausklappbares Gefährt, welches sich mit nur einem Handgriff vom leichten Citybike zum Lastenfahrrad umbauen lässt und dadurch das Auto als Transportmittel ersetzen soll. Ob Georg Kofler (62) und Co. ihnen dabei helfen werden, Produktion und Vertrieb voranzubringen?

Wesentlich günstiger präsentiert sich die nächste Idee: Max Rongen stellt seine Plantbreak-Backmischungen für Fitnessriegel vor, die vollkommen ohne Süßungsmittel und Zusatzstoffe auskommen. Das Besondere an dem Unternehmer: Er ist gerade einmal 17 Jahre alt – hat aber neben der Schule bereits Ausbildungen zum Fitnesstrainer und Ernährungsberater absolviert. Ob der ambitionierte Schüler sich die gewünschten 50.000 Euro für 20 Prozent der Firmenanteile sichern wird?

Alexander Jentzmyk geht mit seiner Idee ein klassisches Handwerkerproblem an: Sein Drillstamp soll die Markierung von Bohrlöchern erleichtern. Der kleine Stempel wird in die Aufhängeöse von beispielsweise Bilderrahmen eingeschoben und auf der gewünschten Höhe an der Wand positioniert. Für die Verbreitung seines Gadgets braucht der Gründer allerdings Hilfe – in Zahlen: 100.000 Euro für 25 Prozent der Firmenanteile.

Wie schon der Vorab-Trailer von Vox erahnen lässt, wird dieser Pitch ziemlich laut: Antje Risau stellt ihren mitwachsenden WeeDo-Schneeanzug für Kinder vor – mithilfe eines halben Dutzends kreischender Kids! Besonders niedlich an dem Produkt: Die Einteiler sehen wie Tierkostüme aus. Lassen Judith Williams (47) und Kollegen sich von dieser putzigen Vorführung verzaubern? Als gelernte Schneiderin bietet Risau 20 Prozent ihrer Firmenanteile an und verlangt dafür im Gegenzug 100.000 Euro.

Influencerin Anna Ix mit Drive-Dressy-Bezügen
Instagram / anna_ix_
Influencerin Anna Ix mit Drive-Dressy-Bezügen
Influencerin Gingery Ksu mit einem Convercycle
Instagram / gingery.ksu
Influencerin Gingery Ksu mit einem Convercycle
Max Rongen von Plantbreak
Instagram / plantbreak
Max Rongen von Plantbreak
Judith Williams und Nils Glagau bei "Die Höhle der Löwen"
TVNOW / Bernd-Michael Maurer
Judith Williams und Nils Glagau bei "Die Höhle der Löwen"
Die Investoren von "Die Höhle der Löwen"
Wenzel, Georg /ActionPress
Die Investoren von "Die Höhle der Löwen"
"Die Höhle der Löwen"-Investoren der sechsten Staffel
TVNOW / Bernd-Michael Maurer
"Die Höhle der Löwen"-Investoren der sechsten Staffel
Welches Produkt spricht euch am meisten an?455 Stimmen
32
Die Drive-Dressy-Sitzbezüge
67
Das Convercycle
123
Die Plantbreak-Backmischung für Fitnessriegel
112
Der Drillstamp für Bohrlöcher
121
Die WeeDo-Schneeanzüge


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de