Ist Thorsten Legat (50) tatsächlich zu gefragt? Der Ex-Fußball-Profi konnte sich durch Disziplin, Ehrgeiz und seinen Sportgeist eine tolle Karriere erarbeiten. In der Vergangenheit biss er sich zudem im Dschungelcamp durch zahlreiche Prüfungen bis ins Finale durch. Als Kandidat im Sommerhaus der Stars hatte es der ehemalige Sportler zwar nicht leicht, hielt aber gut durch. Nebenbei arbeitete der einstige Bundesliga-Profi als Fußballtrainer – doch damit macht Thorsten jetzt endgültig Schluss.

Am gestrigen Montag verkündete die TV-Bekanntheit via Facebook, dass er ab sofort nicht mehr Trainer des TuS Bövinghausen sei. Der Grund: "Mir liegen zahlreiche, hochinteressante TV-Anfragen vor. Ich wäre somit in den nächsten Monaten regelmäßig beim Training und bei Spielen des TuS Bövinghausen verhindert gewesen". Er habe daher "schweren Herzens" um eine Vertragsauflösung gebeten. Der Präsident des Sechstligisten Ajan Dzaferoski bestätigte, dass man auch weiterhin gerne mit Legat gearbeitet hätte, man aber seiner Bitte nachgekommen müsse.

Legat kann auf eine beachtliche Laufbahn im Fußballsport zurückblicken. In seiner Zeit als Profi stand er unter anderem für den VfL Bochum, Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, den VfB Stuttgart und Schalke 04 auf dem Feld. Für die Saison 2019/20 übernahm der 50-Jährige die Position des Cheftrainers beim TuS Bövinghausen.

Thorsten Legat, ehemaliger Fußballtrainer
Instagram / thorsten_legat_official
Thorsten Legat, ehemaliger Fußballtrainer
Throsten Legat, ehemaliger Fußballprofi
Instagram / thorsten_legat_official
Throsten Legat, ehemaliger Fußballprofi
Thorsten Legat
Instagram / thorsten_legat_official
Thorsten Legat
Wusstet ihr, dass Thorsten nebenbei Fußballtrainer ist?283 Stimmen
192
Ja, das habe ich mitbekommen.
91
Nein, das wusste ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de