Ihre Geschichte ging unter die Haut! Dana (51) und Til Schweiger (55) lernten sich in einem Kölner Café kennen und wenig später auch lieben. 1995 heirateten das Model und der Filmstar standesamtlich, bekamen vier gemeinsame Kinder. Zehn Jahre später trennte sich das Paar allerdings – von Seitensprüngen des Schauspielers war die Rede. Während sich Danas Leben und das der Kinder in ihrer Wahlheimat Malibu abspielte, war Til aufgrund von Dreharbeiten oft in Deutschland unterwegs. Hat die Distanz das Duo entzweit?

Offen wie nie schrieb die 51-Jährige in ihrer Autobiografie "Im Herzen barfuß" über das Ehe-Aus mit ihrem Ex im November 2005. Im Bild-Interview meinte sie außerdem: "Ich habe damals alles durch eine rosarote Brille gesehen. Natürlich hatten wir auch Probleme. Einer arbeitet und ist ständig weg. Der andere bleibt mit dem Alltagsleben zu Hause", lauteten ihre Worte. "Wenn Til nach Hause kam, hatte er die Schnauze voll von der Außenwelt – und ich wollte raus, weil ich den ganzen Tag mit den Kindern zusammen war. Diese beiden Welten passten einfach nicht zusammen", erläuterte sie.

Mithilfe einer Paartherapie versucht die beiden, ihre Beziehung zu retten – vergeblich! "Ich habe leider keine Fortschritte gesehen und dann beschlossen: Entweder konzentriere ich mich auf meine Kinder oder auf meine Ehe", erzählte Dana. Die Wahl fiel schließlich auf die Kinder, denn für beides habe sie damals einfach nicht mehr die Energie gehabt.

Dana Schweiger im November 2011
Ot, Ibrahim / ActionPress
Dana Schweiger im November 2011
Til Schweiger, deutscher Schauspieler
Gulotta, Francesco / ActionPress
Til Schweiger, deutscher Schauspieler
Til und Dana Schweiger in München, Juli 2004
Getty Images
Til und Dana Schweiger in München, Juli 2004
Könnt ihr verstehen, dass Dana sich für ihre Kinder entschieden hat?1166 Stimmen
1106
Ja, absolut. Sie hat das Richtige getan.
60
Nein, sie hätte weiterhin für ihre Ehe kämpfen sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de