Es ist eines der überraschendsten Outings des Jahres: Vor wenigen Wochen war bekannt geworden, dass der ehemalige Die Bachelorette-Kandidat Rafi Rachek (29), der letztes Jahr eigentlich um die Gunst von Nadine Klein (34) gekämpft hatte, bei der zweiten Staffel von Bachelor in Paradise mitmachen wird. Doch in der Sendung soll alles anders kommen. In einem aktuellen Interview verriet Rafi völlig unerwartet, dass er sich genau in dieser Show als homosexuell outen wird.

Bei der Folge vom kommenden Dienstag, die man vorab bei TV NOW sehen kann, ist es endlich soweit – der Muskelmann wird ziemlich emotional und steht vor den Kameras zu sich selbst. Während der zugehörigen Exit-Zeremonie tritt Rafi vorm eigentlichen Rosenverteilen nach vorne und wendet sich unter Tränen an seine Insel-Mitbewohner: "Mir ist einiges klar geworden und ich möchte nie wieder in meinem Leben Menschen belügen. Vor allem möchte ich mich selbst nicht mehr belügen", beginnt er sein Statement. Er habe Angst, diesen Schritt zu tun, weil er als Kurde vor allem innerhalb seiner Kultur dafür beschämt werden könnte. Doch dann nimmt er allen Mut zusammen und lässt los: "Ich möchte mir eingestehen, dass ich hier falsch bin, weil ich nicht auf Frauen, sondern auf Männer stehe."

Schon im Vorfeld hatte der Schulterküsser gegenüber RTL erklärt, was den Entschluss zu seinem Coming-out unter anderem ausgelöst habe: "Die anderen haben sich gedatet und haben Spaß gehabt und ich habe mich nur gefragt: Bist du wirklich glücklich?" Schließlich habe er entschieden, mit sich selbst und den anderen reinen Tisch zu machen.

TV-Darsteller Rafi Rachek
Instagram / rafirachek
TV-Darsteller Rafi Rachek
Rafi Rachek, "Bachelor in Paradise"-Kandidat
Instagram / rafirachek
Rafi Rachek, "Bachelor in Paradise"-Kandidat
Rafi Rachek 2019 im Urlaub
Instagram / rafirachek
Rafi Rachek 2019 im Urlaub
Hättet ihr gedacht, dass sein Coming-out so emotional wird?783 Stimmen
486
Ja, das war doch zu erwarten...
297
Nein, das geht mir echt nahe!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de