Greta Faeser (23) spricht offen über ihre Brustvergrößerung! Im vergangenen Jahr hatte die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin den Schritt gewagt: Mit gerade mal 22 hatte sich die Hamburgerin unters Messer gelegt und ihre Oberweite pimpen lassen. Nun spricht das Model offen über den chirurgischen Eingriff und die Beweggründe dafür: Greta habe zuvor wegen ihrer kleinen Brust unter psychischen Problemen gelitten!

In einer Fragerunde auf Instagram ging die Laufsteg-Beauty am Freitag auf die Neugierde ihrer Follower ein. Von mehreren Fans kam die Frage, weshalb sich die 23-Jährige operieren lassen habe. "Ich habe psychisch sehr darunter gelitten, eine kleine Brust zu haben und wollte ein besseres Körpergefühl und Selbstwertgefühl!", schilderte Greta ihre Situation. Außerdem habe sie eine Schlauchbrust gehabt und ihre Brüste deshalb immer unter weiten Pullovern versteckt. "Ich könnte heute nicht glücklicher sein!", meinte sie.

Trotz ihrer Freude über das Ergebnis erinnerte sich Greta auch an die Schmerzen nach der Operation: "Das Rausziehen der Drainage war das Schlimmste von allem! Und ich bin Bauchschläfer – das war natürlich auch eine Krise die ersten Monate!"

Greta Faeser bei der Fashion Week in Berlin, Juni 2016
Getty Images
Greta Faeser bei der Fashion Week in Berlin, Juni 2016
Greta Faeser vor ihrer Brustvergrößerung
Instagram / greta.official
Greta Faeser vor ihrer Brustvergrößerung
Greta Faeser, Model
Instagram / greta.official
Greta Faeser, Model
Wusstet ihr, dass Greta eine Brust-OP hatte?560 Stimmen
95
Ja, das habe ich mitbekommen.
465
Nein, das überrascht mich total!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de