Liam Payne (26) ist ein absoluter Frauenschwarm. Das ehemalige One Direction-Mitglied trennte sich nach zwei Jahren Beziehung im Sommer 2018 von Cheryl (36), der Mutter seines Sohnes Bear. Vor Kurzem machte der 26-Jährige dann nach etlichen Spekulationen seine neue Liebe zu Model Maya Henry (19) öffentlich. Doch der Hottie kam scheinbar nicht immer gut bei Frauen an: Früher hatte der Musiker viel Liebeskummer wegen Mädchen.

Gegenüber MTW News verriet der Künstler, wie er früher mit einer Abfuhr umgegangen ist. Als er jünger war, sei ihm oft das Herz gebrochen worden und er wandte sich dann der Musik zu, um darüber hinweg zu kommen. "Die perfekte Musik für mich war immer Justin Timberlakes 'Justified' und '8701' von Usher", berichtete Liam. "Ich habe definitiv viel Zeit damit verbracht vielen verschiedenen Mädchen nachzuheulen, die mir das Herz gebrochen haben, während ich das '8701'-Album gehört habe", fügte er hinzu.

Mit seiner neuen Flamme scheint Liam nun endlich die richtige Partnerin an seiner Seite gefunden zu haben. "Ich habe jemanden gefunden, der wirklich mein bester Freund ist und mir immer den Rücken freihält", schwärmte er. Er habe so noch nie gefühlt und bezeichnet dies als Wunder.

Cheryl Cole und Liam Payne, 2018Getty Images
Cheryl Cole und Liam Payne, 2018
Liam Payne in Berlin, 2019Getty Images
Liam Payne in Berlin, 2019
Liam Payne und Maya HenryActionPress/Backgrid
Liam Payne und Maya Henry
Hättet ihr gedacht, dass Liam früher so Probleme bei Mädels hatte?226 Stimmen
100
Ja, das habe ich schon vermutet.
126
Nein, das hätte ich niemals erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de