Eine Herzogin kommt selten allein. Sie bringt für gewöhnlich – und ungewollt – Paparazzi, Fans und Schaulustige mit sich. Deswegen musste für Herzogin Kate (37) von Cambridge ein ausgeklügelter Plan her, um kürzlich unbemerkt an einem Elternabend teilnehmen zu können. Mit einem ganz einfachen Trick schaffte es die dreifache Mutter tatsächlich, ohne Trubel an der Veranstaltung teilzunehmen. Prinz Harry (35) sei Dank!

Für Prinzessin Charlotte (4) ist es ein ganz besonderes Jahr, denn im September wurde der kleine Royal eingeschult. Damit sich die Eltern der neuen Schüler besser kennenlernen, wurde in der schicken Londoner Kneipe Hollywood Arms im letzten Monat ein Meet & Greet veranstaltet. Auch Kate nahm still und heimlich an dem Event teil, indem sie laut Mail on Sunday durch eine geheime Hintertür kam. Und so konnte sie ganz unbemerkt und ungestört den Abend genießen.

Doch was hat Prinz Harry mit dem Ganzen zu tun? Wie The Sun berichtete, soll die Hintertür damals nur aufgrund von Kates Schwager angebracht worden sein. Früher war er schließlich ein leidenschaftlicher Partygänger. Hättet ihr gedacht, dass Kate auf so einen Trick zurückgreift, um ungestört zum Elternabend zu kommen? Gebt eure Meinung in der Umfrage ab!

Prinzessin Charlotte im Juli 2019 in Wokingham (Großbritannien)James Whatling / MEGA
Prinzessin Charlotte im Juli 2019 in Wokingham (Großbritannien)
Herzogin Kate in Islamabad, Pakistan 2019Getty Images
Herzogin Kate in Islamabad, Pakistan 2019
Prinz HarryGetty Images
Prinz Harry
Hättet ihr gedacht, dass Herzogin Kate auf so einen Trick zurückgreifen würde?1923 Stimmen
1768
Na klar, das hätte ich an ihrer Stelle auch so gemacht!
155
Nein – ich hätte gar nicht gedacht, dass sie überhaupt zu Elternabenden geht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de