Kehren die Pussycat Dolls etwa wirklich bald auf die Bühne zurück? Dieses Gerücht hält sich jedenfalls hartnäckig seit einigen Wochen. Angeblich soll Front-Frau Nicole Scherzinger (41) für ein Comeback der Girlgroup ein sehr stolzes Sümmchen geboten worden sein. Offiziell bestätigt wurde das bislang aber noch nicht. Jetzt macht Bandmitglied Ashley Roberts (38) den Fans allerdings Hoffnung: Sie schließt eine Reunion mit ihren Pussycat-Dolls-Kolleginnen nicht aus!

Vor einigen Tagen hatte Nicole bereits die Gerüchteküche ordentlich angeheizt, indem sie verriet, sich ein Comeback vorstellen zu können. Als ihre einstige Bandkollegin Ashley in der Radiosendung Heart Breakfast Show darauf angesprochen wurde, reagierte sie ähnlich enthusiastisch: "Ich kann sagen, dass ich es auch nicht ausschließen würde. Ich stimme ihr da zu." Zwischen den sechs Bandmitgliedern hatte mehrere Jahre Funkstille geherrscht. Mittlerweile würden aber wieder alle miteinander quatschen, so Ashley. Trotzdem sollten die Pussycat-Dolls-Fans nicht zu hohe Erwartungen haben. "Ich meine, wir reden, wir schwelgen in Erinnerungen über die gute alte Zeit, aber ich kann im Moment noch nichts bestätigen", machte die 38-Jährige weiter klar.

Sieben Jahre lang feierten die Pussycat Dolls mit Hits wie "Don't Cha" oder "Beep" riesige Erfolge, 2010 löste sich die Band auf. Während Nicole auch solo erfolgreich blieb, wurde es um viele ihrer Band-Kolleginnen in den vergangenen Jahren eher ruhig.

Ashley Roberts bei der UK-Premiere von "A Good Day To Die Hard"Getty Images
Ashley Roberts bei der UK-Premiere von "A Good Day To Die Hard"
Nicole Scherzinger bei den MTV EMAs 2019Getty Images
Nicole Scherzinger bei den MTV EMAs 2019
Die Pussycat Dolls bei einem Konzert in Manila, 2009Getty Images
Die Pussycat Dolls bei einem Konzert in Manila, 2009
Würdet ihr euch über eine Reunion der Pussycat Dolls freuen?125 Stimmen
115
Ja, das wäre toll!
10
Nein, ich war noch nie Fan der Pussycat Dolls!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de