Neues Standbein als Politiker? Kanye West (42) gilt als echtes Multitalent. Neben seiner erfolgreichen Musikkarriere als US-amerikanischer Rapper und Produzent, ist der "Gold Digger"-Interpret auch Modedesigner und führt das äußerst gewinnbringende Label "Yeezy". Der Vierfach-Vater scheint allerdings von seiner Berühmtheit nicht genug zu bekommen und möchte nun einen ganz anderen Karriereweg einschlagen: Kanye will in die Politik und 2024 Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika werden.

Bei seinem Auftritt am vergangenen Donnerstag auf dem Fast Company Innovation Festival in New York City bestätigte der Künstler Spekulationen, er wolle für das höchste Amt im Land kandidieren. "Wenn ich 2024 als Präsident kandidiere, werden definitiv – hey was lacht ihr alle?", unterbrach er seine Rede und reagierte auf die amüsierten Zuhörer. "Wenn ich Präsidentschaftskandidat werde, würden wir so viele Arbeitsplätze schaffen", führte der Ehemann von Kim Kardashian (39) seinen Vortrag fort. Seine Idee, sich tatsächlich zur Wahl zu stellen, brachte Kanye in den letzten Monaten schon mehrmals zur Sprache. Es scheint ihm Ernst zu sein.

Bei einer Kandidatur des Designers könnte es allerdings passieren, dass er im Wahlkampf gegen seine eigene Frau antreten muß. Reality-Star Kim hat sich mittlerweile auch als mögliche Anwärterin für das Amt als US-Präsidentin ins Gespräch gebracht.

Kanye WestGetty Images
Kanye West
Kanye West bei einem Auftritt in Kalifornien, 2019Getty Images
Kanye West bei einem Auftritt in Kalifornien, 2019
Kim Kardashian und Kanye WestGetty Images
Kim Kardashian und Kanye West
Wie findet ihr Kanyes Idee, als Präsident zu kandidieren?669 Stimmen
161
Ist doch cool! Er könnte bestimmt einiges verändern.
508
Das finde ich Blödsinn. Er soll bei seiner Musik bleiben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de