Claudia Emmanuela Santoso ist sicher immer noch im Glückstaumel! Am Sonntagabend gewann die Sängerin bei The Voice of Germany. Die 18-Jährige hatte sich mit einem deutlichen Vorsprung gegen ihre drei Konkurrenten durchgesetzt. Dazu hatte wohl auch ihr Final-Song von Coach Alice Merton (26) beigetragen. Mit dem Titel "Goodbye" identifizieren sich sowohl die Songwriterin als auch Claudia aus einem ganz bestimmten Grund.

Auf einer Pressekonferenz im Beisein von Promiflash sprach die Deutsch-Kanadierin über ihre Inspiration für das Lied. "In ‘Goodbye’ geht es um Claudias Familie und diese Vorstellung, vor eineinhalb Jahren zur ganzen Familie tschüss zu sagen." Die Teenagerin war Anfang 2018 von Indonesien nach Deutschland gezogen. Alice hatte eine ähnliche Erfahrung gemacht. "Ich musste das auch, als ich damals von Kanada nach München gezogen bin. Und deshalb war es leicht für mich, in dieser Rolle zu denken", sagte die 26-Jährige.

Für die emotionale Ballade wurde auch ein Musik-Clip gedreht, von dem Alice gar nicht genug kriegen kann. "Ich schaue mir das Video auch tausendmal an. Ich finde das Video so toll, du siehst echt gut aus", schwärmte die "No Roots"-Interpretin. Claudia hingegen habe die Aufnahmen erst einmal betrachtet. Vermutlich hatte sie im Final-Trubel noch gar keine Zeit.

Alice Merton beim Coachella 2019Getty Images
Alice Merton beim Coachella 2019
"The Voice of Germany"-Siegerin Claudia Emmanuela Santoso und Coach Alice Merton, November 2019Getty Images
"The Voice of Germany"-Siegerin Claudia Emmanuela Santoso und Coach Alice Merton, November 2019
Alice Merton und Claudia Emmanuela Santoso nach dem "The Voice of Germany"-Finale 2019Getty Images
Alice Merton und Claudia Emmanuela Santoso nach dem "The Voice of Germany"-Finale 2019
Wie gefällt euch "Goodbye"?377 Stimmen
318
Toll, mich hat das Lied sehr berührt.
59
Hm, mir gibt der Song nichts.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de