Anzeige
Promiflash Logo
Nabelschnur-Durchtrennen: Wollny-Flo gehen die Nerven durchInstagram / sylvana_wollnyZur Bildergalerie

Nabelschnur-Durchtrennen: Wollny-Flo gehen die Nerven durch

13. Nov. 2019, 20:52 - Promiflash

Bereits seit Mitte des Jahres ist mit Anastasia Sophie auch die zweite Tochter von Sylvana Wollny (27) und ihrem Ehemann Florian Köster (31) auf der Welt. Ihr Sprössling wurde allerdings nicht natürlich geboren, sondern per Kaiserschnitt geholt. Diese Umstände machten vor allem Sylvana erst mal zu schaffen. Doch auch Partner Florian hatte mit einigen Problemen zu kämpfen: Er bekam die Nabelschnur nicht richtig durchtrennt.

In der aktuellen Folge von Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie ist der große Tag gekommen und Sylvana bringt ihr zweites Kind zur Welt. Nach dem Kaiserschnitt wird das Kind samt Vater in einen separaten Raum gebracht. Der frischgebackene Papa versucht, deutlich nervös, mit einer Schere die Nabelschnur des Säuglings zu durchtrennen, was ihm allerdings nicht richtig gelingen will. Als dann auch noch Blut aus der Schnur tropft, gingen kurz die Nerven mit ihm durch und er schlug sich die Hände vors Gesicht. Dem Zweifach-Papa ging es dabei so schlecht, dass eine Krankenschwester sogar vorschlug, dass er sich kurz setzt. Letztendlich riss sich der 31-Jährige aber zusammen und vollendete sein Vorhaben.

Während ihr Mann mit dem Durchtrennen der Nabelschnur zu kämpfen hatte, hatte Sylvana während des Kaiserschnitts ganz andere Sorgen. "Schlimm waren diese Absaug-Geräusche. Das war wie beim Zahnarzt", verriet die 27-Jährige. "Mein ganzer Körper war am Wackeln, weil die da unten so zugange waren", ließ sie die Geburt noch einmal Revue passieren.

Instagram / sylvana_wollny
Sylvana Wollny mit ihren Töchtern Celina-Sophie (r.) und Anastasia
Verfolgt ihr die Sendung?659 Stimmen
393
Ja, ich bin ein großer Fan.
266
Ne, das interessiert mich nicht so.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de