Kim Kardashian (39) schwebt noch immer auf Wolke sieben! Bereits im Jahre 2014 gaben sich die 39-jährige Reality-Queen und ihr Göttergatte Kanye West (42) das Jawort. Im Mai feierten sie demnach ihren fünften Hochzeitstag. Diesen Anlass nutzten die zwei Turteltauben für etwas ganz Besonderes: Sie erneuerten ihre Ehegelübde in einer rührenden Zeremonie. Jetzt sind erstmals weitere Details zu dem romantischen Event durchgesickert, das ausnahmsweise einmal abseits der Kameras stattfand.

In Anwesenheit der ganzen Familie schwor sich das Paar im Mai erneut die ewige Treue. Dieses Ereignis war Kim deshalb so wichtig, weil sie unbedingt ihre vier Kinder dabeihaben wollte, wie sie nun im Gespräch mit Entertainment Tonight verriet. Die Zeremonie sei intimer gewesen als das ursprüngliche Jawort, wie Kim weiter berichtete. Während sie bei ihrer ersten Trauung sehr traditionelle Gelübde gehabt hätten, habe sich das Paar nun dazu entschieden, die Verse selbst zu verfassen.

Dadurch sei laut dem Keeping up with the Kardashians-Star alles viel “intimer und spezieller” geworden. Bei ihrer Hochzeit vor fünf Jahren waren Kim und Kanye bereits Eltern von Töchterchen North. Mittlerweile haben sie drei weitere Kinder: Saint West (3), Chicago West (1) und Psalm West.

Kim Kardashian im Februar 2013Getty Images
Kim Kardashian im Februar 2013
Kanye West und Kim Kardashian auf der Met Gala 2019Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian auf der Met Gala 2019
Kim Kardashian mit ihren Kindern Saint, Psalm, Chicago und NorthInstagram / kimkardashian
Kim Kardashian mit ihren Kindern Saint, Psalm, Chicago und North
Hättet ihr mit seiner so romantischen Zeremonie gerechnet?205 Stimmen
91
Nein, wenn ich ehrlich bin!
114
Ja, sie lieben sich doch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de