Wie geht es für Prinz Andrew (59) weiter? Der zweitjüngste Sohn der Queen (93) hat am Mittwoch alle seine royalen Ämter und Verpflichtungen niedergelegt. Ihm wird vorgeworfen, in den Sex-Skandal um Jeffrey Epstein (✝66) verwickelt zu sein und ein 17-Jähriges Mädchen missbraucht zu haben. Der Druck der Öffentlichkeit wurde irgendwann so groß, dass Andrew sich aus der Öffentlichkeit zurückziehen musste. Aber welche Folgen hat das für ihn?

Laut The Sun geht dem 59-Jährigen durch seinen Royal-Rücktritt ein Jahresgehalt von etwa 300.000 Euro durch die Lappen. Neben der Schirmherrschaft von insgesamt 200 Organisationen hat er unter anderem auch seine Stelle als Rektor der Huddersfield Universität verloren. Den Palast muss der in Ungnade gefallene Prinz aber wohl nicht räumen. Er lebt zurzeit in einem großen Herrenhaus auf Schloss Windsor – und das ist wiederum Privatbesitz der Queen.

Bereits seit einiger Zeit ist bekannt, dass das FBI schon gegen den zweifachen Vater ermittelt. Wie Kriminalanwältin Anna Rothwell gegenüber The Times erklärte, würde Andrews Royal-Status ihn nicht vor einer möglichen Strafverfolgung schützen. Ihrer Meinung nach könnte ihm unter Umständen sogar eine Auslieferung in die USA drohen.

Prinz Andrew 2013 in Ascot
Getty Images
Prinz Andrew 2013 in Ascot
Prinz Andrew, September 2019
Getty Images
Prinz Andrew, September 2019
Prinz Andrew in der Murdoch University
Getty Images
Prinz Andrew in der Murdoch University


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de