Kirsten Dunst (37) ist seit fast 30 Jahren erfolgreich im Filmgeschäft und gehört zu den bekanntesten Gesichtern Hollywoods. Ihr Filmdebüt feierte sie noch als Kind – mit den damals schon weltbekannten Stars Tom Cruise (57) und Brad Pitt (55) in dem Film "Interview mit einem Vampir." Ihren wirklichen Durchbruch schaffte sie dann in dem Superheldenfilm Spiderman, in welchem sie neben Tobey Maguire (44) in der Hauptrolle glänzte. Doch beinahe hätte die heute 37-Jährige diese Chance verpasst, denn: Sie sollte sich für den Film die Zähne machen lassen!

Die Schauspielerin erzählte gegenüber News.com.au, sie habe die Anfrage zur Figur der Mary Jane Watson zunächst abgelehnt. "Bei 'Spiderman' hat ein Produzent versucht, mich auf subtile Weise dazu zu zwingen, meine Zähne zu diesen perfekten Barbiepuppen-Zähnen richten zu lassen", verriet die heutige Mutter eines Sohnes. Mit dieser Forderung war sie allerdings nicht einverstanden: "Ich sagte: 'Nein, das mache ich nicht'." Kirsten habe keine Probleme mit ihren Zähnen gehabt und schon in jungen Jahren gelernt, stolz auf ihr Aussehen zu sein.

Kirsten erzählte, sie sei in ihrem Leben von sehr starken weiblichen Persönlichkeiten begleitet worden – wie beispielsweise ihrer Mutter – die sie bestärkten und ihr immer wieder sagten: "Du bist großartig, liebe deine Zähne und ändere nichts!" Außerdem sei es für sie letztendlich nur ein Filmprojekt, und wenn ihr ihre Intuition "Nein" sagt, dann werde sie es nicht tun.

Tobey Maguire und Kirsten Dunst in "Spider-Man 2"ActionPress/United Archives GmbH
Tobey Maguire und Kirsten Dunst in "Spider-Man 2"
Kirsten Dunst im Oktober 2019Getty Images
Kirsten Dunst im Oktober 2019
Kirsten DunstGetty Images
Kirsten Dunst
Wie findet ihr Kirstens Einstellung?659 Stimmen
628
Richtig! Man sollte sich für niemanden verändern.
31
Das ist jedem selbst überlassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de