Schon jetzt zählt Taylor Swift (29) zu den erfolgreichsten Musikern der Geschichte. Mit ihren 29 Jahren hat die Künstlerin, die mit klassischen Countrysongs in die Musikbranche gestartet ist, bereits über 170 Millionen Tonträger verkauft und erhielt seit ihrem Karrierestart 2006 mehr als 50 Auszeichnungen – darunter zehn Grammy Awards. Auch bei den alljährlichen American Music Awards hat die Blondine in der Vergangenheit schon mächtig abgestaubt. Heute Nacht werden die begehrten AMAs erneut vergeben: Und TayTay wird einen Mega-Rekord knacken!

Bis zuletzt blieb Michael Jackson (✝50) der ungeschlagene König der American Music Awards: Der inzwischen verstorbene King of Pop ist dort zu Lebzeiten insgesamt 24 Mal ausgezeichnet worden. Doch Taylor hat den "Beat It"-Interpreten mittlerweile eingeholt – und wird ihn bei der diesjährigen Verleihung sogar überholen! Dass die Beauty in wenigen Stunden als "Frau des Jahrzehnts" geehrt werden wird, steht nämlich bereits fest, wie auf der offiziellen Website der Show zu lesen ist. Damit kann sie dann insgesamt 25 AMAs verbuchen.

Die Chancen stehen gut, dass Taylor ihren Abstand sogar noch vergrößern wird! In diesem Jahr wurde sie nämlich in noch fünf weiteren Kategorien nominiert: "Bester Künstler im Bereich zeitgenössische Musik", "Bestes Album im Genre Pop und Rock", "Bestes Album eines weiblichen Künstlers", "Bestes Musikvideo" sowie "Künstler des Jahres". Findet ihr die Nominierungen gerechtfertigt? Stimmt in unserer Umfrage unter dem Artikel ab!

Michael Jackson im Juli 1996 in Brunei
Getty Images
Michael Jackson im Juli 1996 in Brunei
Taylor Swift, Shanghai 2019
Actionpress/ Imaginechina via ZUMA Press / Zu
Taylor Swift, Shanghai 2019
Taylor Swift bei "Good Morning America" im August 2019
Getty Images
Taylor Swift bei "Good Morning America" im August 2019
Findet ihr es gerechtfertigt, dass Taylor mit dem Award für die beste Künstlerin der vergangenen zehn Jahre geehrt wird?1006 Stimmen
430
Auf jeden Fall – sie ist einfach die Beste!
576
Nein, ich muss sagen, ich finde den Hype um sie nicht berechtigt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de