Auch bei Köln 50667 wird Ingo Kantorek (✝44) schmerzlichst vermisst! Mitte August erreichte die Fans des Schauspielers die schreckliche Nachricht über seinen Tod. Auf dem Rückweg aus dem Urlaub hatten Ingo und seine Frau Suzana einen LKW-Anhänger gerammt und waren bei dem tragischen Unfall ums Leben gekom-men. In der Serie, in der der Verstorbene seit Folge eins als Alex Kowalski vor der Kamera gestanden hatte, hinterließ er eine große Lücke: Nach seinem TV-Abschied verliert das Daily-Format Zuschauer.

Wie Quotenmeter jetzt berichtet, hielt sich die Soap in den letzten 20 Folgen mit Ingo konstant auf acht Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Nach der großen Verabschiedung, die dem Sender sagenhafte Quoten von 13,4 Prozent bescherte, ließen viele Zuschauer die Fernsehgeräte allerdings ausgeschaltet. Mit 7,6 Prozent sind die Werte zwar nicht übermäßig eingebrochen – umgerechnet verfolgen allerdings rund 100.000 Menschen weniger die Geschehnisse der RTL2-Produktion.

Wie sehr nicht nur das Publikum, sondern auch seine Serienkollegen Ingo vermissen, hatten viele kurz nach dem TV-Lebewohl erneut im Netz betont. Florian-Benner-Darsteller Paul Griffig (27) richtete beispielsweise eine emotionale Botschaft an seinen verstorbenen Freund: "Ich hatte das Vergnügen, zwei Jahre lang gemeinsam mit dir vor der Kamera stehen zu können. Niemand sonst hat das Format so sehr geprägt wie deine Person."

Ingo Kantorek (l.) und seine ehemaligen "Köln 50667"-Kollegen
RTL2 / Köln 50667
Ingo Kantorek (l.) und seine ehemaligen "Köln 50667"-Kollegen
Schauspieler Danny Liedtke und Ingo Kantorek
Instagram / _danny_liedtke_
Schauspieler Danny Liedtke und Ingo Kantorek
"Köln 50667"-Darsteller Paul Griffig
Instagram / paulgriffig
"Köln 50667"-Darsteller Paul Griffig
Verfolgt ihr die Serie auch ohne Ingo weiter?1573 Stimmen
669
Nein! Nach seinem Tod hatte ich keine Lust mehr.
904
Na, klar! Ich liebe "Köln 50667".


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de