Sie können offenbar nicht ohneeinander! Am vergangenen Freitag ging die dritte Live-Show von Dancing on Ice für Nadine Klein (34) und ihren Coach Niko Ulanovsky nicht so aus, wie erhofft. Die ehemalige Bachelorette und der Eiskunstläufer mussten trotz solider Jury-Wertung ins gefürchtete Skate-Off und am Ende sogar die Show verlassen. Doch obwohl sich das Duo somit nicht mehr auf die kommenden Sendungen vorbereiten muss, trafen sich die zwei nun wieder – allerdings nicht, um zu trainieren...

"Wir werden uns richtig hart die Kante geben auf den Nacken von Sat.1. Ich werde meine ganze Gage heute versaufen", ist Nadine in ihrer Instagram-Story offenbar wieder zu Scherzen aufgelegt. Während am Freitag noch zahlreiche Tränchen kullerten, scheint sie nun über den Schock hinweg zu sein. "Nein, Spaß beiseite. Es ist schön, dass wir uns jetzt noch sehen können. Er ist bis Mittwoch noch in Berlin", freut sie sich auf das Wiedersehen. Während des Essens scheinen die beiden aber ordentlich Hummeln im Hintern zu haben. Zu einem Schnappschuss, auf dem sie etwas unmotiviert in die Kamera blicken, schreibt die 34-Jährige: "Und nu?"

Monatelang trainierten die zwei gemeinsam – und das schweißt eben zusammen. Kurz nach ihrem Exit versicherte Nadine im Interview mit Promiflash, dass sich die beiden nicht das letzte Mal gesehen haben: "Ich habe in Niko einen Freund gefunden und wir werden unabhängig von der Show Kontakt halten."

Niko Ulanovsky und Nadine Klein beim "Dancing on Ice"-Training
Instagram / nadine.kln
Niko Ulanovsky und Nadine Klein beim "Dancing on Ice"-Training
Niko Ulanovsky und Nadine Klein
Instagram / nadine.kln
Niko Ulanovsky und Nadine Klein
Nadine Klein und Niko Ulanovsky bei "Dancing on Ice"
Getty Images
Nadine Klein und Niko Ulanovsky bei "Dancing on Ice"
Glaubt ihr, dass die Freundschaft der beiden eine Chance hat?246 Stimmen
167
Na sicher! Die zwei verstehen sich gut, das merkt man.
79
Ich glaube, auf Dauer wird das nichts.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de