Dieses Liebes-Experiment klingt zu krass, um wahr zu sein: Bei Hochzeit auf den ersten Blick lassen sich liebeshungrige Singles von Experten verkuppeln und heiraten im Standesamt eine völlig fremde Person. Aber lernen sich die Bräute und Bräutigame wirklich erst beim Jawort kennen? Diese Frage beschäftigt immer mal wieder einige Zuschauer. Im Netz nahm nun Ex-Teilnehmerin Nane Stellung zu diesen Spekulationen!

Der Grund für ihr Statement zu diesem Thema? Sie wurde in einer Frage-Antwort-Runde auf Instagram dazu befragt. In ihrer Story lieferte sie dazu eine eindeutige Antwort: "Nein, das stimmt absolut nicht. So verrückt, wie es klingt, aber man lernt sich wirklich erst im Standesamt kennen – und die Familie kurz davor vor dem Standesamt." Man erfahre nichts über denjenigen, den man heiraten soll, machte sie zusätzlich deutlich.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Frage in den Raum gestellt wird, ob sich die Kandidaten schon vor der Sendung kennen. Vor dem Start der sechsten Staffel "Hochzeit auf den ersten Blick" erhob eine Zeugin gegenüber Bild den Vorwurf, dass sich Cindy und Alex nicht erst bei der Eheschließung zum ersten Mal getroffen haben sollen. Gegenüber Promiflash beteuerten sie jedoch, dass sie sich nicht bereits vor der Show gekannt hätten.

Ex-"Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidatin Nane im August 2019
Instagram / nane_432
Ex-"Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidatin Nane im August 2019
Cindy und Alexander bei ihrem "Hochzeit auf den ersten Blick"-Jawort
SAT.1/Christoph Assmann
Cindy und Alexander bei ihrem "Hochzeit auf den ersten Blick"-Jawort
Schaut ihr "Hochzeit auf den ersten Blick"?963 Stimmen
728
Ja, ich liebe das Format!
235
Nein, die Sendung interessiert mich nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de