Welch königliche Praktikantin! Herzogin Kate (37) ist dafür bekannt, ihren Aufgaben als britischer Royal pflichtbewusst nachzukommen, vor allem ihrer Charity-Arbeit. Die Hilfsorganisation, die sie mit ihrem Mann Prinz William (37) leitet, kümmert sich um verschiedenste Projekte. Besonders der Bereich der Entwicklung und psychischen Gesundheit von Kindern liegt der Herzogin am Herzen. Hat sie sich deshalb auf ein geheimes Praktikum in einem Krankenhaus eingelassen?

Die Brünette verbrachte die vergangenen zwei Tage auf der Entbindungsstation des Kingston Hospitals in London in geheimer Mission – denn sie arbeitete dort unerkannt, wie Court Circular mitteilte. Was genau die Aufgaben der 37-Jährige waren, ist bisher nicht kommuniziert worden. Doch die Schwester von Pippa Middleton (36) wird bestimmt zahlreichen Input von den erfahrenen Hebammen erhalten haben. Allein 2018 kamen in dem Krankenhaus 5.900 Babys zur Welt.

Kates eigene Kinder brachte sie hingegen im St. Mary's Hospital in London zur Welt – damit folgte sie einer royalen Tradition. Unter anderem wurde ihr eigener Mann auch dort entbunden. Kates ältester Sohn Prinz George ist mittlerweile schon sechs, Töchterchen Prinzessin Charlotte vier und der Kleinste Prinz Louis ein Jahr alt.

Herzogin KateGetty Images
Herzogin Kate
Herzogin Kate und Prinz Willliam besuchen ein Krankenhaus in LahoreGetty Images
Herzogin Kate und Prinz Willliam besuchen ein Krankenhaus in Lahore
Herzogin Kate und Prinz William nach der Geburt von Prinz GeorgeGetty Images
Herzogin Kate und Prinz William nach der Geburt von Prinz George
Wie findet ihr es, dass Kate heimlich im Krankenhaus gearbeitet hat?1024 Stimmen
1012
Richtig toll!
12
Das gehört sich für eine Royal-Dame nicht


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de