Für Mohamed Hadid (71) läuft es derzeit alles andere als gut! Seine Töchter Gigi (24) und Bella (23) sind als erfolgreiche Models auf der ganzen Welt unterwegs und ziehen sämtliche Jobs an Land. Der Bauunternehmer hingegen verdiente sein Geld bisher mit der Gestaltung und Errichtung luxuriöser Hotels und Villen – doch das deutlich weniger gewinnbringend als seine beiden Topmodel-Sprösslinge: Der Unternehmer musste jetzt sogar Insolvenz anmelden!

Die Baufirma des Geschäftsmannes soll inzwischen komplett verschuldet sein. Nach einem Bericht von People sei das Unternehmen bei mehreren Einrichtungen mit der Zahlung in Verzug. Bei der neuesten Insolvenzanmeldung gab Mohamed zehn bis 45 Millionen Euro Schulden an. Dailymail zufolge sei diese stolze Summe durch den im Jahr 2011 begonnenen Bau eines 30.000 Quadratmeter großen Herrenhauses zustande gekommen. Dafür soll der Dreifach-Vater keine Genehmigung gehabt haben, da die Abmessungen des Gebäudes nicht den städtischen Regularien entsprachen.

Wie hoch die ausstehenden Zahlungen tatsächlich sind, wollten Mohamed und sein Anwalt derzeit nicht preisgeben. Die Schulden dürften künftig jedenfalls nicht kleiner werden: Eigentlich hätte das Wohnhaus des 71-Jährigen längst abgerissen oder saniert werden müssen – doch hierfür fehlt dem Vater der Model-Beautys momentan offenbar das Geld!

Mohamed Hadid im Mai 2018Getty Images
Mohamed Hadid im Mai 2018
Mohamed Hadid und seine Tochter Gigi Hadid, September 2018Getty Images
Mohamed Hadid und seine Tochter Gigi Hadid, September 2018
Mohamed Hadid im Oktober 2018Splash News
Mohamed Hadid im Oktober 2018
Wusstet ihr, dass Mohamed Hadid so stark verschuldet ist?2056 Stimmen
1931
Nein, das schockiert mich total – ich dachte, in der Hadid-Familie könnte es nicht besser laufen!
125
Ja, das habe ich schon seit längerer Zeit geahnt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de