Wird weiterer Nachwuchs von Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) etwa in Übersee zur Welt kommen? Erst am vergangenen Mittwoch feierte das Paar den Jahrestag ihrer Verlobungsbekanntmachung. In den vergangenen zwei Jahren hatte das royale Duo nicht nur eine echte Traumhochzeit, ihre Liebe krönt mittlerweile auch der kleine Archie Harrison. Seit einigen Monaten wird nun immer wieder spekuliert, dass die zwei schon an einem weiteren Kind arbeiten: Sollte Baby Nummer zwei unterwegs sein, soll Meghan es aber nicht im Vereinigten Königreich bekommen wollen!

"Meghan hat ihren Freunden schon gesagt, dass wenn sie ein weiteres Kind bekommt, sie es gerne in Los Angeles bekommen und aufziehen würde", verriet jetzt ein Insider gegenüber dem OK! Magazine. Die 38-Jährige habe sich während ihrer ersten Schwangerschaft in Großbritannien ohne ihre Freunde und ihre Familie extrem einsam und unwohl gefühlt: "Sie möchte das beim zweiten Mal anders machen und sich von der Tradition verabschieden, um sicherzustellen, dass sie glücklich ist – auch wenn sie dabei ein paar Federn lassen wird", behauptete die Quelle weiter.

Die britischen Buchmacher sind ebenfalls überzeugt davon, dass der Klapperstorch im kommenden Jahr wieder bei der einstigen Schauspielerin und dem Sohn von Prinz Charles (71) anklopfen wird. Dafür spräche auch, dass Archie bereits aus dem Gröbsten heraus ist und Meghan ihn schon abgestillt habe. "Harry und Meghan haben kein Geheimnis aus ihrem Wunsch gemacht, ein weiteres Kind bekommen zu wollen. Nächstes Jahr könnte es durchaus so weit sein", zeigte sich der führende Buchmacher Harry Aitkenhead in seiner Prognose sicher.

Herzogin Meghan und Prinz Harry im Oktober 2019
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Oktober 2019
Herzogin Meghan beim Remembrance Sunday Service
SIPA PRESS / Action Press
Herzogin Meghan beim Remembrance Sunday Service
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn Archie Harrison
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn Archie Harrison
Wie fändet ihr es, wenn Meghan ihr zweites Kind in den USA bekommen würde?1879 Stimmen
872
Als Mutter ist das ganz allein ihre Entscheidung – ich finde es gut!
1007
In ihrer Position als britische Herzogin finde ich das völlig unangebracht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de