Mittlerweile ist Dakota Johnson (30) längst auch ganz ohne den Namen ihres berühmten Vaters ein bekanntes Gesicht in Hollywood. Don (69) war vor allem in den 1980er- und 1990er-Jahren ein internationaler Superstar und schrieb als Schauspieler in "Miami Vice" Fernsehgeschichte. Man könnte meinen, dass Talent eben in die Wiege gelegt wird – aber davon, wie gut die Karriere seiner Tochter tatsächlich laufen sollte, zeigte sich der 69-Jährige überrascht.

Wie Don in einem Interview mit The Guardian erzählte, hielt Dakota ihre Schauspiel-Ambitionen anfangs noch vor ihren Eltern geheim. "Ich wusste nicht, dass sie das machen wollte. Sie hat uns nichts davon erzählt", berichtete er – und geriet regelrecht ins Schwärmen: "Sie ist eine wundervolle Schauspielerin und auf manche Art und Weise ist sie besser als ihre Mutter (Melanie Griffith) und ich", so der stolze Papa. Ihre erste Rolle spielte Dakota mit zehn Jahren – im Film "Crazy in Alabama" ihres damaligen Stiefvaters Antonio Banderas (59).

Don sprach in dem Interview auch über Dakotas Beziehung zu Coldplay-Sänger Chris Martin (42), hielt sich dabei aber ganz kurz: "Er ist ein toller Kerl, das kann ich Ihnen sagen. Aber ich kann darüber nichts weiter erzählen, das ist ihr eigenes Ding. Es wäre so, als würde man Chris Martin fragen: 'Wie läuft’s in der Beziehung von Don und seiner Ehefrau?'" Mit dem Musiker führt die 30-Jährige vermeintlich eine On-Off-Liaison.

Don Johnson in Westwood, November 2019
Getty Images
Don Johnson in Westwood, November 2019
Melanie Griffith, Dakota Johnson und Don Johnson 2016 in New York
Getty Images
Melanie Griffith, Dakota Johnson und Don Johnson 2016 in New York
Dakota Johnson, Schauspielerin
Getty Images
Dakota Johnson, Schauspielerin
Überrascht es euch, dass Dakota ihre Ambitionen lange geheim hielt?408 Stimmen
202
Ja, schließlich ist ihre Familie so stolz auf sie.
206
Nein, viele wollen erst mal ihr eigenes Ding machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de