Sie war die Braut, die sich nicht traut! In der vergangenen Hochzeit auf den ersten Blick-Staffel sorgte vor allem ein Pärchen für ordentlich Trubel: Tamara und Sascha. Nur wenige Minuten nach dem Jawort entschied sich die blonde Beauty dazu, das Experiment vorzeitig abzubrechen. Auch die Gäste wurden umgehend eingeweiht. Doch wie denkt die Frankfurterin heute – ein Jahr später – darüber, dass sie bei ihrer Hochzeit plötzlich kalte Füße bekam?

Ihre Entscheidung bereut Tamara nicht. "Ich finde, wenn einer von den beiden merkt, die Gefühle sind nicht da, dann soll man dem Partner die Wahrheit sagen. Ich finde immer, Ehrlichkeit ist das Wichtigste", erklärte Tamara im TV-Report-Magazin Akte. Was sie damals gefühlt habe, könne sie heute kaum in Worte fassen: "Ich wusste auf einmal nur noch: Das ist der nicht. Und ich wollte eigentlich nur noch weg und habe mich echt die ganze Zeit gefragt: Wann geht der Boden auf?", erinnerte die sich die Ex-Showkandidatin an die unangenehme Situation. Sie habe zwar gewusst, dass sie Sascha damit das Herz brechen würde, fand es aber unfair, ihm etwas vorzuspielen.

Mittlerweile hat die Einzelhandelskauffrau den Ehe-Schock überwunden und schwebt auf Wolke sieben. "Es war eine Zeit, die man erst mal verarbeiten muss, aber ich bin jetzt wieder superhappy und Sascha ja auch, dafür freue ich mich auch sehr", zeigte sie sich optimistisch. Sie hoffe, dass das auch so bleibt.

"Hochzeit auf den ersten Blick"-Tamara und ihr FreundInstagram / desiree_x_k
"Hochzeit auf den ersten Blick"-Tamara und ihr Freund
Sascha Bröhl und Tamara nach ihrer ScheidungFacebook / Sascha - Hochzeit auf den ersten Blick
Sascha Bröhl und Tamara nach ihrer Scheidung
Sascha (rechts) und seine neue Freundin auf Schloss DrachenburgInstagram / sascha__bruehl
Sascha (rechts) und seine neue Freundin auf Schloss Drachenburg
Hättet ihr gedacht, dass Tamara ihre Entscheidung nicht bereut?300 Stimmen
239
Ja, das kommt nicht überraschend.
61
Nein, ich bin davon ausgegangen, dass sie ihre Entscheidung bereut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de