Überraschendes Geständnis von Betty Taube (25)! Schon während ihrer Germany's next Topmodel-Teilnahme im Jahr 2014 verzauberte der Lockenkopf Modelmama Heidi Klum (46) und das Publikum mit seiner Natürlichkeit. Auch im Promiflash-Interview vergangenes Jahr hatte die Ulknudel betont, dass sie sich privat nie großartig schminken würde – ein Beauty-Geheimnis habe sich nicht, sondern wohl "einfach Glück gehabt". Gegenüber ihren Fans legte die Frau von Fußball-Profi Koray Günter (25) nun aber ein unerwartetes Geständnis ab: Betty lässt sich regelmäßig mit Botox behandeln!

"Ja, ich mache das, damit ich nicht mehr schwitze – ich mache das jetzt auch schon ein paar Jahre. Botulinumtoxin, besser bekannt als Botox. Aber Leute, nur unter den Achseln!", plauderte die 24-Jährige jetzt in ihrer Instagram-Story aus. Dass ihr während der Behandlung gleich mehrfach mit einer Spritze in die Achsel gepikst wird, macht Betty nichts aus: "Nein, es tut nicht weh – aber ich liebe Spritzen." Die angebotene Betäubung habe sie noch nie genutzt. "Wer braucht das schon?"

Zusätzlich zu ihrer Offenbarung nahm Betty ihre Follower auch gleich mit zu einer Behandlung – und hielt anschließend sogar ihre durchlöcherte Achsel in Kamera. "Eklig, oder?" Was sagt ihr dazu, dass das Model so offen darüber spricht? Stimmt in unserer Umfrage unter dem Artikel ab!

Betty Taube, ModelInstagram / bettytaube
Betty Taube, Model
Betty Taubes Achsel nach der Botox-BehandlungInstagram / bettytaube
Betty Taubes Achsel nach der Botox-Behandlung
Betty Taube in Berlin, 2019Actionpress/ Tamara Bieber
Betty Taube in Berlin, 2019
Was sagt ihr dazu, dass Betty so offen über ihre Botox-Behandlungen spricht?3419 Stimmen
2803
Ich finde es gut, dass sie so ehrlich ist.
616
Ich finde das unmöglich – sie hat schließlich auch junge Fans und eine Vorbildfunktion!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de