Spitzentreffen bei Queen Elizabeth II. (93)! Für das Oberhaupt der britischen Royals neigt sich ein schwieriges Jahr dem Ende zu. In den vergangenen Wochen hatte die Königin nicht nur die Nachricht zu verkraften, dass Prinz Harry (35) und Meghan (38) mit dem kleinen Archie Weihnachten nicht im Palast verbringen werden, sondern wurde auch mit den Negativ-Schlagzeilen um Sohn Andrew (59) konfrontiert. Dieser soll vor einigen Jahren eine Jugendliche zum Sex gezwungen haben. Zum NATO-Meeting mit zahlreichen Staatschefs zeigt sich die Queen aber total gelassen – und empfängt höchstpersönlich Angela Merkel (65), Donald Trump (73) und Co.

Zusammen mit Prinz Charles (71) und Camilla (72) begrüßt die Royal-Lady die Bundeskanzlerin und ihre Politik-Kollegen im Buckingham Palace in London. Auf den Bildern des Meetings ist zu sehen, wie die Queen und Frau Merkel in ein angeregtes Gespräch vertieft sind. Während die CDU-Politikerin wild gestikuliert, lacht die 93-Jährige amüsiert. Bereits am Dienstagnachmittag hatten Charles und seine Liebste US-Präsident Trump und dessen Frau Melania (49) in England willkommen geheißen und sie beim Tee mit den britischen Traditionen bekannt gemacht.

Auch wenn ein Insider kürzlich gegenüber The Sun berichtet hatte, dass die Queen sich möglicherweise in Kürze etwas aus der Öffentlichkeit zurückziehen könnte – scheint es derzeit noch nicht so, als wenn sie Prinz Charles bald die Zügel übergeben wird. Als Gastgeberin des NATO-Empfangs scheint sich die Königliche Hoheit sichtlich wohl zu fühlen.

Die Teilnehmer des Nato-Treffen im Dezember 2019Getty Images
Die Teilnehmer des Nato-Treffen im Dezember 2019
Die Queen beim Nato-TreffenGetty Images
Die Queen beim Nato-Treffen
Donald und Melania TrumpGetty Images
Donald und Melania Trump
Hättet ihr gedacht, dass die Queen so locker mit ihren Gästen plaudert?161 Stimmen
36
Nein! Ich dachte nicht, dass sie so locker drauf ist.
125
Ja, klar! Sie hat eben Spaß an ihren Aufgaben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de