Neben ihrem eleganten Stil ist auch ihr braunes, mittellanges Haar mit der Zeit zu ihrem Markenzeichen geworden. Doch genau davon schien sich Letizia von Spanien (47) zur Überraschung ihrer Fans nun verabschiedet zu haben, um den Weg für einen etwas verspielteren Look frei zu machen. Die Königin setzte kürzlich nämlich auf einen Bob. Doch ist die neue Frisur des Royals überhaupt echt?

Wie Hello! berichtet, besuchte Letizia letzte Woche eine Preisverleihung in Madrid. Als sie an der Seite ihres Ehemannes Felipe (51) den Raum betrat, dürfte mit Sicherheit kein Mund zugeblieben sein. Die 47-Jährige überraschte nämlich mit deutlich kürzeren Haaren – die sich allerdings auf den zweiten Blick als Faux-Frisur herausstellten. Die Königin ließ sich nicht wirklich einen Bob schneiden, sondern die Haare lediglich kinnlang schummeln. Vermutlich wurden sie von einem Hairstylisten einfach eingedreht und mit Haarnadeln festgesteckt.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Letizia mit Frisuren herumexperimentiert. Sie trug laut des Portals bereits im Jahr 2014 einen ähnlichen Faux-Bob, stylte ihre Haare damals aber sogar noch kürzer. Wie findet ihr, steht ihr der Bob? Stimmt ab!

König Felipe und seine Gattin LetiziaMC Boti / ActionPress
König Felipe und seine Gattin Letizia
Königin Letizia mit Fake-KurzhaarfrisurActionPress
Königin Letizia mit Fake-Kurzhaarfrisur
Königin Letizia von SpanienMC Boti / ActionPress
Königin Letizia von Spanien
Findet ihr, dass Letizia der Bob steht?345 Stimmen
305
Ja, sie sieht toll aus!
40
Nein, längere Haare stehen ihr besser!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de