Die Montagsfolge von GZSZ hatte es in sich: Nach einem Konzert von Maite Kelly (40) werden John (Felix von Jascheroff, 37) und Shirin (Gamze Senol) von fünf maskierten Männern im Mauerwerk überfallen. Der Clubbesitzer wird von den Eindringlingen mit einem Baseballschläger attackiert und übel zugerichtet. Anschließend wird das Paar geknebelt zurückgelassen. In einem Interview verriet Felix nun, wie kräftezehrend die Dreharbeiten für ihn waren!

Gegenüber RTL.de gab der John-Darsteller nun zu: "Solche Sachen sind natürlich immer emotional und hochgradig gefährlich. Es geht an die Psyche." Damit nichts schief geht, seien intensive Vorbereitungen nötig gewesen und der Kampf genauestens einstudiert worden. Am Ende lief zwar alles nach Plan, trotzdem blieb Felix dieser Tag noch lange im Gedächtnis: "Wenn du so intensiv in einer Story drin bist, körperlich und auch psychisch, dann nimmt dich so etwas mit." Noch Tage oder sogar Wochen könne einen die Geschichte dann begleiten.

Trotz des großen Aufwandes musste der 37-Jährige aber gestehen, total gerne solch spannungsgeladenen Szenen zu drehen. Im vergangenen Frühjahr konnte Felix seine Action-Leidenschaft bei Alarm für Cobra 11 mal so richtig ausleben, denn für eine Episode schlüpfte er in die Rolle des Bösewichts. Übrigens: Der Familienvater hat vor einigen Jahren sogar eine Ausbildung zum Stuntman absolviert.

John (Felix von Jascheroff) und Shirin (Gamze Senol) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"TVNOW / Rolf Baumgartner
John (Felix von Jascheroff) und Shirin (Gamze Senol) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
John (Felix von Jascheroff) und Erik (Patrick Heinrich)TVNOW / Rolf Baumgartner
John (Felix von Jascheroff) und Erik (Patrick Heinrich)
Felix von Jascheroff, November 2019Instagram / felixvjascheroff
Felix von Jascheroff, November 2019
Hättet ihr gedacht, dass John der Dreh so nah gegangen ist?840 Stimmen
711
Klar, das kann ich mir sehr gut vorstellen.
129
Überhaupt nicht. Es überrascht mich doch ziemlich, wie aufgewühlt er ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de