Robbie Williams (45) hat eine Schwäche für schöne Frauen. Als Ex-Mitglied der Boyband Take That sind ihm die Herzen der Mädchen nur so zugeflogen. Auch als Solokünstler blieb der Brite ein Frauenschwarm. Heute schwärmt er aber auch selbst für einige Damen. Neben seiner Ehefrau Ayda Field (40) hat es ihm eine deutsche Sängerin angetan: Helene Fischer (35) – aber was macht sie so besonders?

Im Interview mit Coca-Cola Journey erklärte Robbie seine Schwäche für die erfolgreiche Schlagersängerin: "Ich verehre Helene als sehr talentierte Sängerin – und ich liebe Deutschland! Somit war sie einfach die perfekte Wahl. Aber ich mag Helene auch privat. In ihrer Gesellschaft fühle ich mich immer extrem wohl." Deshalb ist es nicht überraschend, dass die Künstlerin auf seinem aktuellen Weihnachtsalbum "The Christmas Present" zu hören ist: "Als ich Anfang des Jahres mit der Konzeption des Albums anfing, wollte ich sie unbedingt bei meiner Cover-Version von 'Santa Baby' dabeihaben. Dafür ist sie extra nach London geflogen", offenbarte der 45-Jährige.

Robbie erinnert sich sogar an ihr Kennenlernen! Das sei bei der Bambi-Verleihung 2013 in Berlin gewesen. Seitdem sei Helene nie von seinem Radar verschwunden. Ausschau halte der dreifache Vater auch nach einem weiteren deutschen Promi: Jürgen Klopp (52)! Der Stuttgarter sei für ihn der beste Fußballtrainer aller Zeiten und ein verdammt cooler Kerl.

Robbie Williams in Moskau 2018
Getty Images
Robbie Williams in Moskau 2018
Helene Fischer in der Westfalenhalle in Dortmund 2019
Titgemeyer, Michael
Helene Fischer in der Westfalenhalle in Dortmund 2019
Robbie Williams in Manchester 2019
ActionPress
Robbie Williams in Manchester 2019
Wusstet ihr, dass sich Robbie auch privat so gut mit Helene versteht?324 Stimmen
157
Ja, das konnte man bei ihren gemeinsamen Auftritten sehen!
167
Nein, ich hätte nicht gedacht, dass sie auf einer Wellenlänge sind.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de