Angelina Heger (27) und Sebastian Pannek (33) sind genervt! Die beiden ehemaligen Der Bachelor-Kandidaten zeigen eigentlich immer gerne private Momente im Netz: Erst Ende November posteten sie Schnappschüsse von ihrem gemeinsamen Winterurlaub und grinsten verliebt in die Kamera. Doch offenbar wollen sie nicht, dass alle privaten Momente festgehalten werden – und schon gar nicht ohne ihr Wissen. Angelina ärgerte sich nun über einen Fan, der sie und ihren Liebsten einfach so im Urlaub filmte!

In einer Instagram-Story erklärte die Blondine: "Wir hatten gestern schon am ersten Tag so eine Situation, wo ich gesehen habe, dass wir fotografiert und gefilmt wurden." Die 27-Jährige habe das Mädchen daraufhin zur Rede gestellt und konnte offenbar auch ihr Smartphone überprüfen: "Und das ganze Handy war wirklich voll mit Fotos von uns. Wie wir standen, wie wir lagen, wie wir geschlafen habe, wie wir gesessen habe, wie wir aufgestanden sind. Dann das Video, wo sie hinterhergefilmt hat."

Grundsätzlich würden Angelina und Sebastian ja gerne Fotos mit Fans machen – aber nur, wenn sie zuvor darüber informiert werden. "Es ist halt irgendwie ein komisches Gefühl und ich glaube, man muss sich auch nicht daran gewöhnen. Das Leben ist keine Paparazzi-Show. Man möchte auch mal privat sein", erklärte die Blondine ihre Enttäuschung über das Verhalten des Fans.

Angelina Heger und Sebastian Pannek im Winterurlaub im November 2019Instagram / angelinaheger
Angelina Heger und Sebastian Pannek im Winterurlaub im November 2019
Angelina Heger und Sebastian PannekInstagram / sebastian.pannek
Angelina Heger und Sebastian Pannek
Angelina HegerInstagram / angelinaheger
Angelina Heger
Könnt ihr Angelina verstehen?3874 Stimmen
2739
Ja, sie hat total Recht!
1135
Nein. Sie und Basti geben so viel von sich preis, dann sollten sie auch damit rechnen, heimlich fotografiert zu werden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de