Kommt es bald zum finalen Showdown im Gericht? Seit August sind Miley Cyrus (27) und Liam Hemsworth (29) offiziell kein Paar mehr. Nur wenige Wochen später reichte der Schauspieler auch die Scheidung ein. Der gekränkte "Tribute von Panem"-Star soll sich einen schnellen Prozess wünschen – die Noch-Eheleute sind schließlich schon wieder jeweils neu vergeben. Doch ganz so reibungslos könnte die Angelegenheit nicht ablaufen – Miley und Liam könnten beide bald zu einem Vor-Gerichtstermin zitiert werden!

Radar Online soll offizielle Unterlagen erhalten haben, aus denen hervorgeht, dass die Musikerin und ihr Ex 2020 zu einer Statuskonferenz in ein Gerichtsgebäude in Los Angeles geladen werden könnten. Der Termin, bei dem sich Anwälte und Richter besprechen, sei auf den 21. Januar angesetzt. Die beiden müssten nur dann nicht erscheinen, wenn Liam die von Miley unterschriebenen Scheidungsdokumente endlich beim Gericht einreicht. Das ist bislang nämlich noch nicht geschehen – deshalb ist ihr Prozess auch noch nicht offiziell abgeschlossen.

Eine Begegnung wäre für die einstigen Turteltauben aktuell wohl echt schwierig. Schließlich sollen sie in den vergangenen Monaten kaum miteinander kommuniziert haben. "Liam ist einfach fertig mit der Sache. Es gibt einfach kein Zurück mehr und er weiß, dass er nach vorne schauen muss", verriet im Sommer eine Quelle Daily Mail.

Miley Cyrus und Liam HemsworthGetty Images
Miley Cyrus und Liam Hemsworth
Schauspieler Liam HemsworthGetty Images
Schauspieler Liam Hemsworth
Liam Hemsworth und Miley Cyrus in Culver CityGetty Images
Liam Hemsworth und Miley Cyrus in Culver City
Hättet ihr gedacht, dass sich die Scheidung zwischen Liam und Miley so lange zieht?983 Stimmen
619
Ja, das war mir klar
364
Nein, das ist ja echt eine Odyssee


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de