Rapper 6ix9ine (23) hat seine Strafe noch nicht abgegolten! Der US-Amerikaner sitzt bereits seit über einem Jahr hinter Gittern. Dabei muss er sich wegen verschiedener Delikte verantworten, darunter ein bewaffneter Raubüberfall und die Beteiligung an einem Mordversuch. Allerdings könnte der Schwerkriminelle bereits Ende nächsten Jahres wieder auf freiem Fuß sein – eine Auflage dafür: Er soll sich für mehrere Jahre in psychologische Behandlung begeben!

Laut Informationen, die TMZ nun vorliegen, muss der Skandalrapper nicht mehr all zu lange hinter Gittern ausharren. Dafür ist er aber auch nach seiner Entlassung im nächsten Jahr kein freier Mann. Auf ihn kommen insgesamt 300 Sozialstunden zu und er wird für fünf Jahre unter Beobachtung der Justizbehörden stehen. In dieser Zeit muss er auch an einem Programm teilnehmen, das sich seiner psychischen Gesundheit widmet. Hinzu kommt noch eine Geldstrafe von umgerechnet rund 31.000 Euro.

Seine letzten Monate in Haft wird der "Bebe"-Interpret aber noch einmal in eine andere Justizvollzugsanstalt ganz in der Nähe von New York verlegt werden. Dadurch soll Daniel Hernandez, wie der 23-Jährige mit bürgerlichem Namen heißt, leichter von seiner Familie besucht werden können.

6ix9ine bei einem Gerichtstermin in Texas, August 2018
Getty Images
6ix9ine bei einem Gerichtstermin in Texas, August 2018
6ix9ine, Oktober 2018
ActionPress
6ix9ine, Oktober 2018
6ix9ine, November 2018
Instagram / 6ix9ine
6ix9ine, November 2018
Denkt ihr, ein psychologisches Programm wird dem US-Rapper helfen?515 Stimmen
199
Ja, die Richter haben sich bei ihrer Entscheidung schon was gedacht.
316
Die Strafe ist viel zu milde und das Programm wird ihm auch nicht helfen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de