Herzogin Meghan (38) und Prinz Harry (35) denken an Weihnachten an die Umwelt! Mit ihrem [Artikel nicht gefunden] brachte das Paar samt Baby Archie kürzlich die Royal-Fans zum Strahlen. Während sich die Follower von Familie Sussex über eine süße Momentaufnahme freuen konnten, dürfte sich bei Freunden und Verwandten Enttäuschung breitgemacht haben. Immerhin mussten sie sich ebenso wie Harry und Meghans Community mit den elektronischen Grüßen zufriedengeben – auf Weihnachtspost aus Papier haben die beiden verzichtet!

Wie der Mirror berichtet, habe nur ein klitzekleiner, elitärer Kreis Post im Briefkasten vorgefunden – der Großteil ihrer Bekannten ging leer aus. "Harry und Meghan haben eine Auswahl von gedruckten Karten an die Familie geschickt. Für alle anderen haben sie sich dazu entschieden, in diesem Jahr ihre Karten nur elektronisch zu versenden", verriet ein Insider. Der Grund? Das Couple wolle einfach umweltbewusst handeln und nicht unnötig viel Papier verschwenden.

Die kommenden Feiertage verbringt das Trio in Kanada: "Sie legen dort eine sechswöchige Pause ein, weg von königlichen Pflichten", erklärte die Quelle dem UK-Magazin. Wohl ganz zum Ärgernis der restlichen Royals – allen voran der Queen (93)! Schließlich fehlen Harry, Meghan und Archie dadurch beim alljährlichen Fest auf dem Familienanwesen in Sandringham.

Herzogin Meghan, Prinz Harry und Baby Archie zu Weihnachten 2019
Twitter / The Queen's Commonwealth Trust
Herzogin Meghan, Prinz Harry und Baby Archie zu Weihnachten 2019
Prinz Harry und Herzogin Meghan in London
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan in London
Queen Elizabeth II. im Dezember 2019
Getty Images
Queen Elizabeth II. im Dezember 2019
Was haltet ihr von Harry und Meghans Entscheidung, auf Papierkarten zu verzichten?511 Stimmen
223
Finde ich super. Sehr löblich.
288
Halte ich für überzogen. Immerhin sind sie dafür nach Kanada geflogen – wenig umweltbewusst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de