Am ersten Weihnachtsfeiertag machten schockierende Neuigkeiten die Runde: Ari Behn (✝47), der Ex-Mann von Prinzessin Märtha Louise (48), hat sich das Leben genommen. Auch das norwegische Königshaus hat sich bereits zum Tod des Künstlers geäußert. Jetzt, nur wenige Stunden nach seinem Tod, kommen neue Details aus dem Leben des Journalisten ans Licht. Offenbar wurde Ari sexuell belästigt – von Kevin Spacey (60)!

Der Schauspieler wurde bereits mehrfach des Missbrauchs bezichtigt. Angeblich ist auch Ari Opfer eines Übergriffes geworden. Wie Mirror berichtet, habe sich der Vorfall im Jahr 2007 nach der Verleihung des Friedensnobelpreises ereignet. "Wir hatten ein gutes Gespräch, er hatte sich neben mich gesetzt", erinnerte sich Ari damals. "Nach fünf Minuten hat er gesagt: 'Hey, lass uns für eine Zigarette rausgehen'. Dann hat er seine Hand unter den Tisch geführt und meine Hoden begrapscht." Der ehemalige Royal habe Kevin daraufhin höflich zurückgewiesen: "Vielleicht später", lautete seine Reaktion.

Außerdem beteuerte Ari, Kevin habe ihn einfach attraktiv gefunden: "Ich hatte zu jener Zeit noch dunkle Haare, ich war zehn Jahre jünger als er und passte in sein Beuteschema", erklärte er dem britischen Magazin. Der einstige House of Cards-Star hat sich noch nicht zu diesen Vorwürfen geäußert.

Schwangere Prinzessin Märtha Louise und Ari Behn, Mai 2008
Getty Images
Schwangere Prinzessin Märtha Louise und Ari Behn, Mai 2008
Ari Behn im Jahr 2002
Getty Images
Ari Behn im Jahr 2002
Kevin Spacey im Mai 2007
Getty Images
Kevin Spacey im Mai 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de