Axel Prahl (59) will sich eine Auszeit gönnen! Seit über 25 Jahren steht der Schauspieler bereits vor der Kamera. Eine seiner Paraderollen ist die des Kriminalhauptkommissars Frank Thiel im Münsteraner Tatort. Auch mit seiner Musik begeistert der 59-Jährige bereits seit einigen Jahrzehnten seine zahlreichen Fans. Doch in Zukunft möchte er ein wenig kürzertreten: Axel wird bald eine kreative Pause machen!

Gegenüber Bild kündigte der Darsteller an, dass er seine Karriere ab 2021 vorerst auf Eis legen werde. "Aber keine Bange, den 'Tatort' drehe ich natürlich weiterhin", versicherte er seinen Fans. Er werde in dem Jahr allerdings keine neuen Film- oder Serienprojekte annehmen und auch keine Konzerte geben. "Da nehme ich mir mal tatsächlich Zeit für meine Familie und mich", teilte er mit.

Doch auch wenn Axel in Zukunft seltener im TV und auf der Bühne zu sehen sein wird, müssen seine Fans nicht ganz auf seinen Anblick verzichten. Denn bei Madame Tussauds in Berlin ist er seit Kurzem als Wachsfigur zu bestaunen. Dabei handelt es sich aber nicht um eine Nachbildung seiner selbst, sondern um die Rolle, die er im Westfalen-Krimi verkörpert.

Axel Prahl und Jan Josef Liefers am "Tatort"-Set in Münster
ActionPress
Axel Prahl und Jan Josef Liefers am "Tatort"-Set in Münster
Axel Prahl bei "Willkommen Österreich"
ActionPress
Axel Prahl bei "Willkommen Österreich"
Axel Prahl bei der Einweihung seiner Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin
ActionPress
Axel Prahl bei der Einweihung seiner Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin
Wie findet ihr, dass Axel sich eine Auszeit gönnen will?268 Stimmen
259
Voll in Ordnung. Die hat er sich nach all den Jahren auch verdient!
9
Etwas schade. Ihn nur im "Tatort" zu sehen genügt mir nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de