Warme Weihnachten feiern dieses Jahr Schauspieler Chris Hemsworth (36) und seine Ehefrau Elsa Pataky (43). Das Hollywood-Traumpaar verbrachte die Festtage zusammen mit Freunden und Familie in ihrem neuen Haus im australischen Byron Bay. Mit diversen Aufnahmen verschaffte Elsa den Fans Einblicke in die Feierlichkeiten. Unter einem Bild, das von Chris und seiner Liebsten als Spaß gedacht war, hagelte es jedoch heftige Kritik für die Blondine.

Ihr heißer Ehemann, der sich im Hintergrund des Bildes befindet, kann die Aufmerksamkeit nicht so richtig auf sich ziehen. Stattdessen sind alle Blicke auf Elsa gerichtet, denn ihr Dekolleté lässt fast jeden einzelnen Knochen sehen. Die Follower finden, dass an der Schauspielerin viel zu wenig dran sei. "Essen die Frauen heutzutage nichts mehr? Jeder Knochen ist zu sehen" oder "Bei jeder Frau sieht man die Brustknochen. Sieht echt nicht gesund aus. Aber Männer stehen darauf", lauten nur zwei der Kommentare, die den allgemeinen Tenor wiedergeben.

Für Chris und Elsa war es übrigens das erste Weihnachtsfest in ihrem neuen Haus, da dieses erst vor Kurzem fertiggestellt wurde. Ganze zwei Jahre lang dauerten die Bauarbeiten und über 20 Millionen Dollar schluckte das gesamte Projekt.

Elsa Pataky, Weihnachten 2019
Instagram / elsapatakyconfidential
Elsa Pataky, Weihnachten 2019
Chris Hemsworth und Elsa Pataky mit Familienmitgliedern
Instagram / elsapatakyconfidential
Chris Hemsworth und Elsa Pataky mit Familienmitgliedern
Elsa Pataky mit ihren Kindern
Instagram / elsapatakyconfidential
Elsa Pataky mit ihren Kindern
Wie findet ihr die Mager-Kritik gegen Elsa Pataky?1828 Stimmen
1424
Sie sieht schon sehr dünn aus...
404
Ich finde das ein wenig übertrieben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de