Große Panik vor der Geburt! Vor zwei Jahren brachte Sarah Harrison (28) mit Mia Rose (2) ihr allererstes Kind zur Welt. Mit der Kleinen hatte sie damals eine absolute Bilderbuchschwangerschaft erlebt und die Zeit zusammen mit Ehemann Dominic Harrison (28) in vollen Zügen genossen – doch vor der Geburt hatte auch die Influencerin ihre Bedenken: Die ehemalige Bachelor-Kandidatin offenbart nun, wieso es zu einem Kaiserschnitt kam!

In ihrem Elternratgeber #Familygoals verriet Sarah, dass bei ihr gewisse Komplikationen bei einer natürlichen Geburt nicht ausgeschlossen werden konnten. "Von diesem Zeitpunkt an hatte ich einfach Angst", gab die Blondine offen zu. Obwohl die Ärzte ihr versicherten, dass die Medizin heute so weit sei, Komplikationen während und nach der Entbindung direkt in den Griff zu bekommen, sei ihre Panik davor immer größer geworden. "Dann war mir klar: Ich werde einen Kaiserschnitt machen lassen."

Außerdem rät die 28-Jährige ihren Lesern, die Finger von der Suchmaschine Google zu lassen. "Mich hat es erschrocken, welches Material man alles findet, gerade bei den Videos", erinnerte sie sich an ihre Suche nach Informationen über natürliche Geburten im Netz. Werdende Mütter sollten stattdessen lieber den Frauenarzt um Hilfe fragen oder Schwangerschaftsratgeber lesen.

Sarah, Mia Rose und Dominic Harrison, Dezember 2019
Instagram / dominic.harrison.official
Sarah, Mia Rose und Dominic Harrison, Dezember 2019
Sarah und Mia Rose Harrison, Dezember 2019
Instagram / sarah.harrison.official
Sarah und Mia Rose Harrison, Dezember 2019
Sarah Harrison, Dezember 2019
Instagram / sarah.harrison.official
Sarah Harrison, Dezember 2019
Hättet ihr gedacht, dass Sarah aus Angst einen Kaiserschnitt gemacht hat?2362 Stimmen
1246
Ja, ich kann mir vorstellen, dass man Panik bekommt.
1116
Ich dachte, dass sie trotzdem natürlich hätte entbinden wollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de