Carmushka setzt sich weiterhin für Bildung in armen Ländern ein! Die Bloggerin erreicht mit ihren Beiträgen tägliche Tausende Fans und diese Reichweite machte sie sich für die Umsetzung von sozialen Projekten gekonnt zunutze. Erst im November schaffte sie es, mithilfe von Spenden ihrer Community eine Grundschule in Malawi zu finanzieren – und das in weniger als 24 Stunden! Nun setzt sie noch mal einen drauf: Carmen lässt ein komplettes Schulzentrum errichten!

Via Instagram kündigten die Influencerin und ihr Mann Niclas an, ihre Pläne mit dem Bau der Bildungsstätte im malawischen Phalombe ausgeweitet zu haben. "Aus der Primary School soll ein ganzes School Center werden", gab sie bekannt. Doch das ist noch nicht alles. "Und damit danach nicht Schluss ist, soll es zusätzlich eine Secondary School geben", verriet sie weiter und fuhr fort: "Außerdem soll ein weiterer Block entstehen mit zwei Räumen für Bibliothek und Labor sowie eine Solar-Anlage und ein Brunnen." Um die Baukosten finanzieren zu können, wurden insgesamt 119.900 Euro benötigt, an der sich ihre Community wieder beteiligen konnte. Carmen und Niclas gaben selbst einen Startschuss von 10.000 Euro.

Knapp 24 Stunden später gab es für die Designerin eine Überraschung, mit der selbst sie so gerechnet hatte: Auch dieses Projekt wurde erfolgreich finanziert – und es ging sogar weit über den Mindestbetrag hinaus. "Ich kann es nicht glauben und mir fehlen die Worte!", ließ Carmen ihre treuen Follower daraufhin wissen.

Carmen Kroll und ihr Ehemann Niclas
Instagram / carmushka
Carmen Kroll und ihr Ehemann Niclas
Carmen Kroll, Instagram-Star
Instagram / carmushka
Carmen Kroll, Instagram-Star
Influencerin Carmen Kroll
Instagram / carmushka
Influencerin Carmen Kroll
Wie findet ihr, dass Carmen ein Schulzentrum in Malawi bauen lässt?654 Stimmen
617
Total gut! Sie setzt sich wirklich für gute Projekte ein.
37
Das Geld könnte sie auch in andere Dinge investieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de